Frühbucherrabatt bis 1. Dezember

DSV-Adler werben für Skispringen in Willingen

Er freut sich schon auf den „Triple-Weltcup“ in Willingen: Richard Freitag. Foto: nh

Willingen. Die neue Weltcup-Saison hat für die deutschen Skispringer mit dem Sieg im Team-Weltcup in Klingenthal und als Dritter mit einem Podestplatz für Mannschafts-Olympiasieger Andreas Wellinger verheißungsvoll begonnen.

Am nächsten Wochenende geht es im finnischen Kuusamo weiter. Derweil läuft beim SC Willingen der Kartenvorverkauf für den Triple-Weltcup (Einzel-Team-Einzel) vom 30. Januar bis 1. Februar 2015 auf Hochtouren. „Wir liegen aktuell über den Zahlen des Vorjahres und die guten Leistungen unserer Springer werden in den kommenden Tagen sicherlich nochmals für einen prima Vorverkauf sorgen“, freut sich SCW-Präsident und Weltcup-OK-Chef Jürgen Hensel über den glanzvollen Saisonauftakt der deutschen „Adler“.

Wer sich für den Weltcup im Upland noch vergünstigte Tickets sichern will, der muss sich sputen: Die Preise mit Frühbucherrabatt gelten bei direkter Bezahlung noch bis zum 1. Dezember. Dabei können Skisprungfans je nach Kategorie bis zu zehn Euro pro Person sparen. Außerdem bieten sich die Karten gut als Weihnachtsgeschenk an.

Die Ticket-Hotline ist unter 05632/9600 zu erreichen. Die Online-Bestellung der Tickets für die Wintersportgroßveranstaltung ist im Ticketshop über weltcup-willingen.de möglich. (ds)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.