Souveräner TVH-Sieg im Derby

War einmal mehr bester Mann beim TVH: Torwart Kai Hüter. Foto: Eyert/Ar

Bad Hersfeld. Das war deutlich: Der TV Hersfeld hat im Derby der Handball-Landesliga am Freitagabend den Hünfelder SV klar mit 31:18 (14:9) bezwungen.

Beste Spieler bei den Gastgebern, bei denen der Sieg nie in Gefahr geriet, waren Kai Hüter und Lars Keller. Hüter parierte im Tor zahlreiche Würfe des Gegners, Keller warf insgesamt acht Tore, davon drei Siebenmeter, Mehr lesen Sie am Montag in unserer Printausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.