1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

05-Junioren: 14 Gegentore gegen Schalke und Halle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stoppt den Ball: Göttingens Lion Kleinschmidt (links) gegen Halles Darius Keller.
Stoppt den Ball: Göttingens Lion Kleinschmidt (links) gegen Halles Darius Keller. © Hubert Jelinek/gsd

Da hat’s bei den A-Junioren von Göttingen 05 aber mächtig geklingelt! In zwei Testspielen kassierten die Jungs von den Trainern Nils Leunig und Yannick Broscheit 14 Gegentore, verloren zunächst bei der U 17-Mannschaft von Schalke 04 1:7 und dann auf dem Weender Kunstrasen gegen die U 19 vom Halleschen FC mit 4:7.

Göttingen – „Wir hatten gute Ansätze, das war sehr lehrreich“ befand Leunig trotz der Pleiten seines Teams, das in der A-Jugend-Niedersachsenliga mit sechs Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen Spitzenreiter ist. Der Trip nach Gelsenkirchen kam über die guten Kontakte von Broscheit zu Schalke, das 13 Nachwuchs-Nationalspieler aufbot, zustande. „Wir waren aber nur mit einem dünnen Kader da“, sagte Leunig. Deniz Gürcan glich zunächst die Schalker Führung noch aus, doch nach dem 1:2 sei seine Mannschaft gegen die spielerisch überlegenen Königsblauen eingebrochen, so der 05-Coach.

Gegen Halle hatten die Schwarz-Gelben noch weniger Spieler zur Verfügung. Der Torschütze zum 1:2 (11.) wurde nicht gemeldet, zum 2:3 (30.) traf Robin Onal per Strafstoß und Onur Akyol glich zum 3:3 (40.). Navid Atashfaraz gelang nach erneutem Rückstand das 4:4 (67.). Zwischen der 72. und 80. Minuten trafen die Hallenser drei Mal zum 7:4. Neu bei 05 sind Lino Häger (Northeim), Jannes Gremmler (Hessen Kassel) und Jakob Daume (Fußball-Internat Bad Aibling).

Am nächsten Samstag spielt 05 bei Eintracht Braunschweigs U 19. Am 12. März geht’s in der Niedersachsenliga weiter mit dem Auswärtsspiel beim JFV Calenberger Land II.  (haz/gsd)

Auch interessant

Kommentare