Fußball Sparkasse Göttingen Cup

2:0! Weende bootet Hainberg aus - Halbfinale perfekt

+
Gewusel im Hainberger Strafraum: Aus der Spielertraube heraus steigt Weendes Jonas Vujcic (10) gegen drei Hainberger hoch und köpft das Leder Richtung gegnerisches Tor.

Bezirksligist SCW Göttingen ist etwas überraschend der dritte Halbfinalist beim 15. Sparkasse Göttingen Cup. Die Weender bezwangen im dritten Viertelfinale den SC Hainberg verdient mit 2:0. Dadurch treffen sie am Freitag im Halbfinale auf den Turnierfavoriten SSV Nörten-Hardenberg.

„Unsere Einstellung und Laufbereitschaft hat gestimmt“, meinte SCW-Trainer Thomas Rusch hinterher. Während er die Partie eher ruhig verfolgte, gab sein Pendant und Ex-Torwart Alexander Krueger durchweg lautstark Anweisungen von der Seitenlinie. „Bei uns haben einige Spieler gefehlt, die A-Jugendlichen haben dafür ihre Chance genutzt. Aber es war eine schwierige Nummer“, meinte Rusch weiter.

Die Weender konnten sich über die frühe Führung freuen, für die Neuzugang Aaron Terruhn und Kapitän Jasper Frohn verantwortlich zeichneten. Nach einem Konter steuerte Terruhn aufs Tor von Hainbergs Schlussmann Philip Blank zu, spielte aber sehr uneigennützig nach links ab zu Frohn, der problemlos zum 1:0 einschieben konnte. Der SCW hatte die bessere Anfangsphase, ehe Hainberg aufkam und mehr Spielanteile hatte – aber im Abschluss zu harmlos blieb. Torjäger Pfitzners vermeintliches 1:1 wurde nicht anerkannt – abseits.

Nach dem Wechsel hatte Hainberg durch Pfitzner und Lukas noch zwei Möglichkeiten, doch SCW-Keeper Ciirdaev hielt seinen Kasten sauber. Die Hainberger machten nun zwar gehörig Druck, doch zu weiteren guten Torgelegenheiten kam das Team von den Zietenterrassen nicht. Placzek machte schließlich mit dem 2:0 kurz vor Schluss alles klar. Hainberg blieb das Ehrentor bei einem Lattenkopfball von Maximilian Krebs Sekunden vorm Abpfiff verwehrt. Der Eindruck blieb: Von einem Landesligisten wie Hainberg war das zu wenig. Vor allem im Abschluss blieb das Team von Trainer Lukas Zekas zu viel schuldig.

Platzierungsrunde

In der Platzierungsrunde für die ausgeschiedenen Teams kommt es am Donnerstag zu folgenden Spielen: SV Blau-Weiß Bilshausen – Bovender SV, FC Gleichen – RSV Göttingen 05 (beide 18.30 Uhr), SVG Göttingen – SV Groß Ellershausen/Hetjershausen (ohne Termin). Das Spiel Eintracht Northeim – SG Niedernjesa wird mit 5:0 gewertet wegen des Corona-bedingten Rückzugs von Niedernjesa. gsd/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.