American Football: Göttingen Generals am Sonntag gegen Elmshorn

Außenseiter gegen den Favoriten

Mit den Göttingen Generals Außenseiter gegen Elmshorn: Trainer Matthias Schmücker. Archivfoto: zje/nh

Göttingen. Zweites Heimspiel für die Göttingen Generals innerhalb von acht Tagen in der Football-Regionalliga. Am Sonntag (15 Uhr) geht es im Maschpark gegen die Elmshorn Fighting Pirates. Eine Mannschaft, die in einer anderen Gehaltsklasse als die übrigen Teams in der 3. Liga spielen. Der derzeitige Tabellenzweite (hinter Spitzenreiter Ritterhude) hat, so Göttingens Coach Matthias Schmücker, ein Budget von etwa 250 000 Euro zur Verfügung. Der Klub solle in die German Football League II (GFL II) gepusht werden.

Gäste mit US-Amerikanern

Deshalb haben die Elmshorner auch gleich vier US-Amerikaner in ihrem Team, die sicher nicht allein von der guten Schleswig-Holsteiner Luft allein leben. Insofern sind die Generals am Sonntag absoluter Außenseiter. Gewiss sein dürften sie sich aber ihrer Fans. Der Zuschauerzuspruch ist in dieser Saison schon wieder genauso gut wie in der vergangenen in der Oberliga. Mehr als 500 Fans sorgten für eine sehr gute Kulisse und Super-Stimmung. Lukas Helfrich wird den Generals nach seiner im Spiel gegen die Hannover Spartans erlittenen Knieverletzung nicht helfen können.

Bereits um 11 Uhr spielen am Sonntag die Junior Generals gegen die Hannover Spartans. Gibt es da eine Revanche für die Männer-Mannschaft vom vergangenen Sonntag? (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.