Handball-Oberliga Männer: 33:25 in Münden

Auswärtsfluch weg: HG siegt bei der TG

Hann.Münden. Nach zwei Niederlagen in Auswärtsspielen hat die HG Rosdorf-Grone wieder die Kurve gekriegt. Bei der TG Münden gab es im hart geführten Südniedersachsen-Derby einen 33:25 (15:12)-Sieg. Damit haben die Rosdorfer auch alle vier Kreisderbys gegen die TG und gegen Duderstadt für sich entschieden.

Grundlage des Auswärtserfolgs war endlich einmal wieder eine sichere Deckungsleistung. Mit der 4:2-Formation gelangen dem Team von Trainer Gernot Weiss, das auf Rückraum-Shooter Marlon Krebs wegen einer im Donnerstag-Training erlittenen Bänderverletzung im Fuß verzichten musste, viele Ballgewinne. So lagen die HGer nach zwölf Minuten schon mit 7:3 in Führung. Danach kamen die Mündener (ohne Eisenbach/Gehirnerschütterung) zwar auf, doch im Rosdorfer Kasten hatte Torwart Julian Krüger einen starken Abend erwischt und bis zur Pause schon drei Siebenmeter pariert.

Ähnlich erfreulich ging es für die HGer in der zweiten Hälfte weiter. In der 44. Minute gelang Rosdorfs Aaron Frölich das Kunststück, bei doppelter Unterzahl das 20:16 zu erzielen. Zehn Minuten vor Schluss war die Partie dann beim 24:18 entschieden.

HG RG: Kupzog 7, Frölich 6, König 6, Brandes 4, Bruns 4, Ruck 3, Müller 2, Herthum 1. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.