Fußball-Bezirksliga 4

Bovenden und Sparta Göttingen starten mit 1:0-Auswärtssiegen

Kein Tor! Grones Steen Zimmermann (rechts) scheitert an Spartas Torwart Yannick Landro Tchuikwa.
+
Kein Tor! Grones Steen Zimmermann (rechts) scheitert an Spartas Torwart Yannick Landro Tchuikwa.

Mit einer Woche Verspätung ist nun auch die Fußball-Bezirksliga 4 in ihre Entscheidungsrunden um die Meisterschaft und gegen den Abstieg gestartet. Größere Überraschungen blieben aus.

Göttingen – Spielfrei waren am Wochenende in der Abstiegsrunde der SCW Göttingen und in der Meisterrunde der FC Sülbeck/Immensen. In der Abstiegsrunde fiel die Begegnung SG Denkershausen gegen die SG Werratal aus.

Meisterrunde

Erster Tabellenführer in der Meisterrunde ist wegen des 4:3 die U 23 des FC Eintracht Northeim vor den punkt- und torgleichen Sparta Göttingen und Bovender SV (jeweils mit einem 1:0-Auswärtssieg).

FC Grone - Sparta Göttingen 0:1 (0:0). Vor allem wegen des Resultats stufte Grones Trainer Tim Lindemann die Auftaktpartie als Enttäuschung ein. Mit zwei Alu-Treffern (Mauritz Theilken/20. und Steen Zimmermann/90. + 1) verpassten die Hausherren den zum leistungsgerechten Remis nötigen Treffer nur knapp. Kurz nachdem Grzegorz Podolczak für eine Notbremse gegen Zimmermann die Rote Karte gesehen hatte, markierte Dalil das Tor des Tages, als er – am langen Pfosten stehend – einen Querpass nach Konter über links im FC-Tor versenkte. Einig waren sich Lindemann und Spartas Co-Trainer Attila Kaplan, der den erkrankten Enrico Weiß vertrat, darin, dass ein Unentschieden durchaus verdient gewesen wäre. Kaplan: „Der Sieg war schon etwas glücklich.“ - Tor: 0:1 Dalil (58.).

TuSpo Petershütte - Bovender SV 0:1 (0:0). Auf dem extrem tiefen und so äußerst schwer bespielbaren Rasen verdankte Bovenden laut BSV-Obmann Daniel Vollbrecht seine Punkte „der starken kämpferischen Leistung einer geschlossen aufspielenden Mannschaft“ Den Sieg rettete in der Schlussminute BSV-Schlussmann Nima Eslami, als er den Schuss eines frei vor ihm auftauchenden Petershütter Spielers abwehrte. - Tor: 0:1 Jung (64.).

SG Lenglern - Dostluk Osterode 2:2 (2:1). „Das 2:2 fühlt sich an wie eine Niederlage“, war SGL-Coach Christopher Worbs vom Spielausgang enttäuscht. Im Spiel zweier offensiv eingestellter, gleichwertiger Teams verhinderte der Gästekeeper in der 65. Minuten den dritten SGL-Treffer. - Tore: 1:0 Fritsch (27.), 1:1 Yeter (35.), 2:1 Apel (37.), 2:2 El Zein (78.).

Abstiegsrunde

Hier setzte sich - nicht unerwartet - die in die Abstiegsrunde gerutschte SG Bergdörfer an die Spitze, gefolgt vom FC Gleichen.

TSV 08 Groß Schneen - FC Gleichen 1:2 (0:1). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang dem Gast die wichtige Führung. Das 0:2 war bereits vorentscheidend. - Tore: 0:1 Nimely (45.+1), 0:2 Lampe (54.), 1:2 Diaz Ruz (56.). (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.