1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Bovender SV meldet sich mit 9:2-Kantersieg zurück

Erstellt:

Kommentare

Zerfahren und kampfbetont, aber auf Augenhöhe: Der SCW Göttingen (weißes Trikot) und die SG Dassel/Sievershausen (in Blau) trennten sich 2:2-Unentschieden.
Zerfahren und kampfbetont, aber auf Augenhöhe: Der SCW Göttingen (weißes Trikot) und die SG Dassel/Sievershausen (in Blau) trennten sich 2:2-Unentschieden. © Hubert Jelinek/gsd

Zum ersten Punktspieltag 2022 in der Fußballbezirksliga 4 waren gleich drei der fünf „Göttinger“ Bezirksligisten spielfrei: Sparta Göttingen von Haus aus, der FC Grone und die SG Lenglern, weil ihr Derby Corona-bedingt abgesetzt wurde.

Göttingen – Das Spiel des FC Grone gegen die SG Lenglern war wegen etlicher positiver Coronafälle abgesagt worden.

 Aufstiegsrunde

Bovender SV – VfR Dostluk Osterode 9:2 (6:0). Mit einem so nicht erwarteten Kantersieg meldete sich der Bovender SV nach den beiden Heimniederlagen gegen die SG Lenglern und die U23 des FC Eintracht Northeim eindrucksvoll zurück in den Kampf um Meisterschaft und Landesliga-Aufstieg. „Wir wollten diesen Sieg unbedingt. Auch, um die Niederlagen gegen Lenglern und Northeim wieder gerade zu rücken“, sah BSV-Trainer Nils Reutter in der Motivation seiner Elf einen wichtigen Baustein zum Sieg. Diese Rehabilitation sei „beeindruckend gelungen“. Ein Sonderlob des Trainers verdiente sich Innenverteidiger Torben Claassen „für seine lupenreine Zweikampfbilanz und für die gute Spieleröffnung“.

Tore: 1:0 Drzic (8.), 2:0 Boy (16.), 3:0 Falinski (18.),4:0 Drazic (19.), 5:0 Corsmann (22.), 6:0 Corsmann (25.), 6:1 Schunke (49.), 7:1 Jung (56.), 8:1 Jung (68.), 8:2 Tarel (70.), 9:2 Uszkurat (83.).

 Abstiegsrunde

SCW Göttingen – SG Dassel/Sievershausen 2:2 (1:1). Dank eines „leistungsgerechten“ (SCW-Trainer Martin Wagenknecht) Unentschiedens in einem „nach der langen Pause zerfahrenen Spiel“ bleiben die Weender auch im dritten Runden-Spiel ungeschlagen. Im Schlussspurt hatten Vincent Schnurr und Tristan Starke sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß, ohne aber ihn im gegnerischen Tor unterbringen zu können.

Tore: 1:0 Zimmermann (2.), 1:1 Heinze (35.), 2:1 Käding (60.), 2:2 T. Schmidt (64./FE).  zdz

Auch interessant

Kommentare