Handball-Oberliga Frauen: Geismar bei Plesse

Derby zum Abschied

Lars

Göttingen. Letzter Spieltag in der Handball-Oberliga der Frauen: Rosdorf-Grone muss bis vor die Tore Hamburgs nach Hollenstedt fahren, Absteiger Geismar hat es einfacher und gastiert in Bovenden bei Plesse-Hardenberg.

TuS Jahn Hollenstedt - HG Rosdorf-Grone (So., 17 Uhr). Im letzten Match steht den HG-erinnen die längste Auswärtsfahrt bevor. Zudem gehört es sich, dem Meister auch noch mit ein paar Blümchen zu gratulieren. Trainer Frank Mai will die Partie nicht abschenken, noch ein gutes Ergebnis erzielen, auch wenn er davon ausgeht, dass „Hollenstedt vor der Meisterehrung noch einmal alles raushauen wird.“ Bei einer Niederlage würde die HG von Tabellenplatz fünf höchstens auf sechs zurückfallen. Aber auch dieser Rang wäre zum Saisonabschluss ein sehr erfreulicher.

HSG Plesse-Hardenberg - MTV Geismar (So., 17 Uhr). Wenigstens nur eine kurze Anreise zum letzten Oberliga-Spiel für den MTV! Nach zwei Jahren geht die Zeit in der 4. Liga nun zu Ende. Sie war immer wieder von personellen Problemen geprägt – schon zu Zeiten von Ex-Coach Kemke wie auch in dieser Serie unter Lars Rindlisbacher. Mit Verbandsliga-Meister HSG Göttingen steht der „Ersatz“ für Geismar in der Oberliga schon länger fest. (haz/gsd) Foto: nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.