Als Göttingen 05 in der 2. Liga spielte

Ex-05-Stürmer Walter Plaggemeyer feiert seinen 70. Geburtstag

Pfeilschnell und technisch stark: Walter Plaggemeyer war vielleicht der beste Außenstürmer, der jemals bei Göttingen 05 gespielt hat.

Ganz sicher jedoch bildete Plaggemeyer gemeinsam mit Klaus „Ede“ Wolf und Frank-Michael Schonert ein brandgefährliches Angriffstrio. In der Saison 1974/75 hatten die Göttinger Schwarz-Gelben vor 32 000 Zuschauern im Westfalenstadion Borussia Dortmund beim 2:2 am Rande einer Niederlage. Durch das Remis übernahm 05 damals die Tabellenführung in der 2. Liga-Nord. Plaggemeyer, der unter Trainer Hans Tilkowski zwei Bundesligaspiele für Werder Bremen bestritt, absolvierte zwischen 1970 und 1977 231 Spiele (71 Tore) für Göttingen in der Regionalliga Nord und 2. Liga Nord. Nach dem Zweitliga-Abstieg von 05 wechselte Plaggemeyer für zwei Jahre zu Kickers Offenbach (2. Liga Süd/ 41 Spiele, 3 Tore), später arbeitete er als Trainer. Walter Plaggemeyer, der mit seiner Frau Ulrike heute im Landkreis Heilbronn lebt, hat eine Tochter und zwei Enkelkinder. Am Montag, 25. November, feiert Plaggemeyer seinen 70. Geburtstag. raw FotoRepro: Markus Wahle/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.