1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

5:2-Erfolg gegen Northeims U 23: Achter Dreier in Serie für Sparta Göttingen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das 2:0 ist unterwegs: Spartas Torschütze Romano Weiß (links) ist erfolgreich. Der Abwehrversuch des Northeimers Enes Köse (rechts) kommt zu spät.
Das 2:0 ist unterwegs: Spartas Torschütze Romano Weiß (links) ist erfolgreich. Der Abwehrversuch des Northeimers Enes Köse (rechts) kommt zu spät. © Hubert Jelinek/gsd

In der Meisterrunde der Bezirksliga 4 setzte Sparta Göttingen am Karsamstag seine Erfolgsserie mit dem achten Sieg im achten Spiel (5:2 über die U 23 des FC Eintracht Northeim) fort. Für die SG Lenglern gab es über Ostern einen Sieg und eine Niederlage.

Meisterrunde

Sparta Göttingen - FC Northeim U 23 5:2 (3:0). In einer lange Zeit auf hohem Niveau geführten Begegnung setzte sich der Tabellenführer verdient durch, weil er seine Angriffe entschlossener anlegte und konsequenter zu Ende führte. Erst als die Spartaner 5:0 führten (58. Minute), ließen sie in der Konzentration nach. Die Folge: Noch zwei Gegentreffer durch den bis zum Schluss wacker kämpfenden Gast. Sparta-Coach Enrico Weiß war „stolz auf meine Mannschaft, die dank einer starken Teamleistung“ das Spitzenspiel des Spieltags für sich entschied. Ein Sonderlob vom Trainer gab es für Carlos Mücke, der – in seinem ersten Spiel für Sparta seit der Rückkehr aus Finnland – auf der linken Außenbahn ebenso überzeugte wie rechts Ibrahim Koc. Spartas Flügelzange setzte ein ums andere Mal die Spitzen (Romano Weiß und Abdelhafiz Dalil) wirkungsvoll in Szene.

Tore: 1:0 Dalil (10.), 2:0 R. Weiß (34.), 3:0 R. Weiß (38.), 4:0 Dalil (48.), 5:0 Akcay (58./FE nach F an Dalil), 5:1 Rocha (63./nach Ecke), 5:2 Rocha (77.).

SV Rotenberg - SG Lenglern 3:1 (2:1). In einer von beiden Seiten schwach geführten Partie nutzte Rotenberg seine Chancen konsequenter. „Man merkt uns an, dass wir wegen eines knappen Dutzend Corona-Fälle zuletzt kein ordnungsgemäßes Training mehr hatten“, stellte SG-Trainer Christopher Worbs fest.

Tore: 0:1 Nguyen (15.), 1:1 Diederich (22.), 2:1 Mühlhaus (26./FE), 3:1 Mühlhaus (72.) - Gelb-Rote Karte: Pergjegjaj (SGL/57.).

FC Sülbeck/Immensen - FC Grone 4:0 (2:0). Klare Sache zu Ungunsten von Grone, das im siebten Spiel die sechste Niederlage kassierte.

Tore: 1:0 Behrens (4.), 2:0 Breitenstein (29.), 3:0 Breitenstein (47.), 4:0 Papenberg (79.).

Eintracht Northeim U 23 - SG Lenglern 0:2 (0:2). Vierter Dreier für Lenglern. Schon zur Pause stand der Sieg fest.

Tore: 0:1 Rode (15.), 0:2 Fritsch (45.).

Abstiegsrunde

SG Werratal - SCW Göttingen 3:2 (1:1). „Nach dem Wiederanpfiff haben wir drei 100-prozentige Chancen liegen lassen und uns stattdessen zwei Konter eingefangen“, benannte SCW-Coach Martin Wagenknecht die Schlüsselmomente für die erste Niederlage seiner Elf in dieser Runde.

Tore: 0:1 Terruhn (24.), 1:1 Fromm (33.), 2:1 Wagner (60.), 3:1 Fromm (80.), 3:2 Conteh (90. + 6) - Gelb-Rote Karte: Käding (SCW/90. + 2).  (eko)

Auch interessant

Kommentare