1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Flutlicht aus, Abbruch nach 5:2! Erster SVG-Sieg dank Evers wertlos?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Antreiber im offensiven Mittelfeld: So kennt man Florian Evers (am Ball zwischen Petershüttes Finn Lucas Rettstadt und Niklas Baumgarten) von früher.
Antreiber im offensiven Mittelfeld: So kennt man Florian Evers (am Ball zwischen Petershüttes Finn Lucas Rettstadt und Niklas Baumgarten) von früher. © Hubert Jelinek/gsd

Im siebten Spiel hat"s endlich geklappt! Die SVG Göttingen gewann 5:2 (0:1) bei BW Schwalbe Tündern und fuht damit den ersten Sieg in der Fußball-Oberliga ein. Oder doch nicht? Denn nach 93:30 Minuten ging am Freitagabend das Flutlicht in der „Kampfbahn Hameln“ aus, wo Tündern spielt. Schiri Julian Meckfessel (Burg Gretesch) brach die Partie regelkonform ab.

Hameln – SVG-Vize Thorsten Tunkel berichtete, die von der Stadt Hameln für 22 Uhr eingerichtete Zeitschaltuhr habe das Licht abgeschaltet. Es war aber erst 21.51 Uhr, als es dunkel wurde. Oberliga-Staffelleiter Tunkel rief den NFV-Spielausschuss-Vorsitzenden Jürgen Stebani an, sagte ihm, dass auch Tündern-Trainer Tim Piontek und weitere BW-Offizielle dafür plädierten, das Spiel mit 5:2 für die SVG zu werten. Tunkel und SVG-Trainer Erkner sagten, sie vertrauen auf die sportliche Fairness von Tündern, das bei einer eventuellen Neuansetzung nicht antreten wolle. Der NFV nahm das 5:2 Freitag sofort wieder aus der Wertung, schrieb „Abbruch“ bei „fussball.de“

Maßgeblich zum ersten Dreier trug Florian Evers bei. Zur zweiten Halbzeit wechselte Erkner Evers ein, der zur 3:1-Führung und zum 4:2 traf - und damit den Sieg auf den Weg brachte. Erkner: „Wir haben eine ängstliche erste, aber fantastische zweite Halbzeit gespielt.“

SVG: Henze - Ernst, Fischer, Relota, Westfal - Al Debek, Nazyrov (46. Evers, 88. Moschanin) - Taubert (90.+1 Hooge), Kern, Krenzek - Kratzert (70. Ismail).

Tore: 1:0 Tegtmeyer (38.), 1:1 Kern (46.), 1:2 Taubert (57.), 1:3 Evers (74.), 2:3 Niebling (77.), 2:4 Evers (86.), 2:5 Moschanin (90.).- Gelb-Rot: Ernst (90.,+4). (haz/gsd)

Auch interessant

Kommentare