35 Fußball-Teams erhalten die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Fotoshooting

Ein Foto wie bei den Profis

Tolle Erinnerungen: Professionelle Mannschaftsfotos sollen nicht nur den Profis von Hannover 96 vorbehalten sein. Am 7. August startet auf dem Firmen-Gelände des Sanitätshauses o.r.t. in Göttingen ein kostenloses Teamshooting. Foto: dpa

Göttingen. Krumm, schief, verwackelt und unscharf. Mannschaftsfotos von Fußball-Amateuren, vor allem aus den unteren Klassen, sehen oft genau so aus. Für einen Großteil der Klubs aus dem Fußballkreis Göttingen/Osterode soll dies der Vergangenheit angehören. Denn das Göttinger Unternehmen „Move 100“ bietet in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit einen professionellen Fototermin an, bei dem bis zu 35 Mannschaften abgelichtet werden können.

Die Teilnahme am „Teamshooting“ ist kostenlos und richtet sich an alle Männer- und Frauenteams sowie Jugendmannschaften aus dem Fußballkreis Göttingen/Osterode. „In einigen Regionen gibt es solche professionellen Fototermine schon. Wir wollen diese Aktion in der Region Göttingen etablieren“, erläuterte Moderator Jan Steiger am Mittwoch.

Frauen, Männer, Jugendliche

Jedes Team wird am 7. August auf dem Firmen-Gelände des Sanitätshauses o.r.t. (Maschmühlenweg 47) abgelichtet wie sonst nur Mannschaften im professionellen Fußball. Zusätzlich erhalten die Mannschaften Präsente von regionalen Unternehmen. Der Sputnik Sportshop überreicht jedem teilnehmenden Team einen Ball. Ein fußballaffines Rahmenprogramm soll zudem dafür sorgen, dass sich die Amateur-Fußballer Südniedersachsens für einen Tag wie echte Profis fühlen.

Die Sportfotografen Hubert Jelinek aus Northeim und Swen Pförtner aus Göttingen sind für die Fotos zuständig. „Auch die vielen Teams der Kreisklassen haben das Recht auf gute Mannschaftsfotos“, sagt Jelinek. Zumal die Vereine von den professionellen Aufnahmen profitieren, wie der sympathische Fotograf aus Northeim erläutert. „An diesen Aufnahmen haben neben den abgelichteten Spielern, Trainern und Betreuern auch die Fans und Sponsoren Freude.“

Das „Teamshooting“ ist auf 35 Mannschaften begrenzt. Alle abgelichteten Teams erhalten hinterher die Fotos auf einem Datenträger. Die Anmeldung läuft seit dem 11. Mai. „Die ersten 35 Mannschaften sind dabei“, sagt Jens Claussen von „Move 100“.

Anmeldungen und weitere Informationen im Internet: www.teamshooting.net

Von Ralf Walle

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.