1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

0:3 gegen Hildesheim: Vierte Niederlage in Folge für Tuspo Weende

Erstellt:

Kommentare

Noch mit den Fingerspitzen am Ball: Tuspos Britta Gemmeke (hinten) gegen Hildesheims Constanze Bieneck.
Noch mit den Fingerspitzen am Ball: Tuspos Britta Gemmeke (hinten) gegen Hildesheims Constanze Bieneck. © Hubert Jelinek/gsd

Viele Komplimente, aber keine Punkte – die Volleyballerinnen von Tuspo Weende sind nach der vierten Niederlage in Folge durch das 0:3 (20:25, 21:25, 24:26) gegen den MTV Hildesheim wieder in den Abstiegskampf in der 3. Liga West gerutscht.

Göttingen – Bitter war die zehnte Saison-Niederlage im 15. Spiel vor allem deswegen, weil das Team des Trainers-Duos Manuel Holst und Stefan Baum im zweiten und dritten Satz jeweils Führungen in der entscheidenden Phasen nicht zum Sieg nutzen konnten.

Im ersten Set führte der amtierende Meister Hildesheim 9:3, doch Weende kam auf 10:13 heran, ehe der MTV den längeren Atem hatte. Im zweiten Satz lagen die Weenderinnen 21:20 vorn, doch auch hier setzte sich Hildesheim dank fünf weiterer Punkte schließlich noch mit 25:21 durch. Im dritten Satz war der Tuspo-Vorsprung beim 24:19 noch deutlicher. Aber fünf Satzbälle konnte Tuspo nicht zum Gewinn nutzen, weil die Nerven zu flattern begannen.

Coach Holst: „Wir haben zu viele Leistungsschwankungen. Wir kämpfen uns ran, haben dann wieder eine Delle. Und der Zuspruch von außen hilft uns nicht weiter.“  (haz/gsd)

Auch interessant

Kommentare