1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Gerbi Kaplan kehrt zu Göttingen 05 zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wieder 05er: Gerbi Kaplan (rechts) gegen den SVGer Nicolas Krenzek kehrt in den Maschpark zurück.
Wieder 05er: Gerbi Kaplan (rechts) gegen den SVGer Nicolas Krenzek kehrt in den Maschpark zurück. © Hubert Jelinek/gsd

Der 31-jährige Gerbi Kaplan kehrt zur kommenden Saison in den Maschpark zum Fußball-Landesligisten Göttingen 05 zurück.

Göttingen – Der Lehrer, der in Celle an einer der dortigen Berufsschulen beschäftigt war, hatte sich dem MTV Eintracht Celle angeschlossen, kehrt nun aber nach Südniedersachsen zurück, weil er zum kommenden Schuljahr eine Lehrerstelle an der Berufsbildende Schule in Einbeck erhalten hat.

Kaplans bisherige Stationen waren unter anderem Hannover 96 als Jugendspieler, die SVG Göttingen 07, der Bovender SV und der SC Göttingen 05. Bei allen seinen bisherigen Vereinen war der Mittelfeldspieler Leistungsträger, so auch beim Oberligisten MTV Eintracht Celle, der in der Abstiegsrunde der Oberliga gegen die SVG Göttingen am Sandweg 1:1 spielte und im Rückspiel die Schwarz-Weißen mit einer 0:6-Packung nach Hause schickte. Auch in diesen beiden Spielen überragte Kaplan mit seiner Übersicht und seiner spielerischen Qualität.

„Die Region kann sich freuen, dass ein Spieler wie Gerbi zurück ist, umso schöner, dass er künftig Teil unserer Gruppe sein wird. Er ist ein sehr flexibel einsetzbarer Akteur, der uns ganz viele Optionen eröffnet“, sagt Trainer Jozo Brinkwerth zum Neuzugang. „05 ist mit Abstand der beste Verein in der Region mit den geilsten Fans. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen werden“, freut sich auch Kaplan.  (wg/gsd)

Auch interessant

Kommentare