1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Göttinger Tanzsportteam ist Mitfavorit: Nach EM-Sieg nun auch WM-Titel?

Erstellt:

Von: Walter Gleitze

Kommentare

Sie wollen Weltmeister werden: Das Tanzsportteam des ASC 46 Göttingen peilt nach dem diesjährigen EM-Titel auch den WM-Titel in Braunschweig am Wochenende an.
Sie wollen Weltmeister werden: Das Tanzsportteam des ASC 46 Göttingen peilt nach dem diesjährigen EM-Titel auch den WM-Titel in Braunschweig am Wochenende an. © arena göttingen

Nach dem Gewinn der Europameisterschaft der Standardformationen vor knapp drei Wochen in Nürnberg peilt das Tanzsportteam des ASC 46 Göttingen auch den Weltmeistertitel am Samstag in Braunschweig in der Volkswagenhalle an.

Göttingen – 15 Formationen aus neun Nationen kämpfen dabei um Platz und Sieg. Neben der Göttinger Formation ist aus Deutschland noch der Veranstalter, der Braunschweiger TSC, dabei.

Es fehlen allerdings die Formationen aus Russland und Weißrussland aus bekannten Gründen.

Der Cheftrainer des Tanzsportteams, Markus Zimmermann, zählt vor allem die Braunschweiger Formation auch aufgrund des Heimvorteils zu den Mitfavoriten, zu denen sicherlich auch die Göttinger gehören.

Es sind vor allem auch wieder Formationen, die man von der diesjährigen EM kennt, dabei. „Zwei, drei Formationen kenne ich nicht“, sagt Zimmermann. Somit sei es bei der Konkurrenzsituation ähnlich wie bei der EM.

„Wir haben uns seit der EM noch einmal intensiv auf diese WM unter anderem mit einem Trainingslager vorbereitet“, sagt Zimmermann. Dabei wurde auch noch einmal an der Choreografie „Happy together“ gefeilt, an der Abstimmung, an der Exaktheit und an der Gleichheit.

Ein paar Wehwehchen, unter anderem Erkältungen, gibt es beim Göttinger Team, jedoch keinen Coronafall, sodass das Tanzsportteam voller Zuversicht bereits am Freitagmittag das Abenteuer Weltmeisterschaft angehen kann, denn da wird schon geprobt. Am Samstag wird es ab 15.55 Uhr ernst. Nach der Vorrunde mit den 15 Formationen qualifizieren sich für die Zwischenrunde ab 20.40 Uhr zehn bis zwölf, ehe im Finale ab 23.15 Uhr sechs Formationen den Weltmeistertitel austanzen. Da die Veranstaltung bis 0.30 Uhr terminiert ist, wird das Tanzsportteam mit Tross in Braunschweig übernachten.

Der Weltmeistertitel wäre für dieses Göttinger Tanzsportteam, das 1957 unter dem TSC Schwarz-Gold Göttingen gegründet wurde, der bisher größte Erfolg nach dem diesjährigen EM-Titel, dem dritten Platz bei der WM 2019 in Moskau und im selben Jahr der deutschen Meisterschaft.  (Walter Gleitze/gsd)

Auch interessant

Kommentare