1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Göttinger Team tanzt zum Titel

Erstellt:

Von: Walter Gleitze

Kommentare

Überragende Vorstellung: Das Tanzsportteam des ASC 46 Göttingen holte sich in Nürnberg den Titel des Europameisters der Standardformationen.
Überragende Vorstellung: Das Tanzsportteam des ASC 46 Göttingen holte sich in Nürnberg den Titel des Europameisters der Standardformationen. © Hubert Jelinek/GSD

Und der EM-Titel geht nach... Göttingen! Das Tanzsportteam des ASC 46 ist nach einer nahezu perfekten Vorstellung in Nürnberg der neue Europameister im Standard-Tanzen.

Göttingen/Nürnberg – Das Tanzsportteam des ASC 46 Göttingen kehrte mit der Bestnote von 33,3 Punkten von den Europameisterschaften der Standardformationen aus Nürnberg mit dem Titel zurück. Eine überragende Darbietung führte dazu, dass die Wertungsrichter das Team von Cheftrainer Markus Zimmermann auf den Schild eines Europameisters hoben. Am Start waren zehn Teams aus sechs Nationen.

„Grundsätzlich ist es so, wenn man sich die Wertungen anschaut, wir schon auch in allen Bereichen vor den anderen Teams lagen“, war Zimmermann selbst ein wenig überrascht, welche Performance die acht Göttinger Paare mit ihrer Choreografie „Happy together“ auf das Parkett zauberten und Veranstalter TSC Rot-Gold Casino Nürnberg „Power, Emotion, Energy, Passion“ und das niederländische Team Sway of Life mit seinem A-Team mit „Aladdin“ auf die Plätze zwei und drei verwiesen.

Begeisterung unter den 700 Zuschauern in der Nürnberger der Sporthalle des Berufsbildungszentrums, zumal ihr Team überraschend die Silbermedaille holte. „Die Stimmung war sehr gut, und wir wurden neben Nürnberg auch sehr lautstark unterstützt“, so Zimmermann.

„Wir haben eine Superleistung im Finale abgerufen, daran konnte man nicht vorbei“, freute sich Zimmermann. Stolz sei er auf die Leistung seiner Tänzerinnen und Tänzer vor allem vor dem Hintergrund der nicht optimalen coronabedingten Vorbereitungen. Umso höher ist dieser EM-Titel zu bewerten.

Mit dieser überragenden Leistung und dem EM-Titel dürfte nun das Göttinger Tanzsportteam sicherlich zu den Favoriten auf den Titel bei der Weltmeisterschaft der Standardformationen zählen, die am 15. Oktober in Braunschweig stattfindet. „So hoch würde ich jetzt nicht greifen. Das wird sich in Braunschweig etwas anders darstellen, denn der Braunschweiger TSC hat ein Heimspiel. Ich würde uns aber zum Favoritenkreis zählen“, so Zimmermann, der sein Team noch intensiv vorbereiten wird auch mit Blick auf die deutschen Meisterschaften am 12. November in Bremen.

Ergebnisse

1. ASC Göttingen (D) 33.30
2. TSC Nürnberg (D) 32.35
3. Sway of Life A (NL) 31.05
4. Jantar Elblag (PL) 30.85
5. Juventus Wien (AT) 30.35
6. Danza Brno (CZ) 28.7

Wertungskriterien

1. Musik: Takt, Rhythmus, Musikalität.
2. Tänzerische Leistung: Balancen, Bewegungsablauf.
3. Ausführung der Choreografie: Die Präzision der Linienführung in den Bildern und deren Entstehung, die Abstände zwischen den Paaren, die Flächenaufteilung und Flächenausnutzung.
4. Durchgängigkeit und Charakteristik: Das Gleichmaß der Bewegungsabläufe in tänzerischer Geschlossenheit, die gestalterische Umsetzung der charakteristischen musikalischen und choreografischen Vorgabe.

Auch interessant

Kommentare