Die Begeisterung für Göttingens ersten Hindernislauf ist riesig: Schon mehr als 500 Anmeldungen

Great Barrier Run: Starterrekord gebrochen

Wenn Mädels schwere Autoreifen schleppen – auch das gehörte schon 2015 zum Great Barrier Run. Foto: Rampfel

Göttingen. Zu dieser frühen Phase ist die Marke von 419 Teilnehmern aus dem letzten Jahr bereits gebrochen! Aktuell sind es bereits jetzt schon über 500 Starter bei Göttingens spektakulärstem Lauf.

Der Great Barrier Run ist ein Hindernislauf, der am 17. September am Sportzentrum der Universität Göttingen stattfindet. Das Event richtet sich ausdrücklich nicht nur an Studenten und universitäre Mitarbeiter, sondern ist für alle Ausdauersportfans der Region Göttingen gedacht.

Beim Great Barrier Run müssen die Teilnehmer/innen auf einem 5 km Rundkurs 15 Hindernisse überwinden. Die Sportlerinnen werden hierbei vielfältig gefordert – so müssen sie laufen, springen, klettern, robben, tragen und vieles mehr.

Axel Bauer, Leiter des Göttinger Hochschulsports, ist voller Vorfreude auf das Event im September: „Der Great Barrier Run ist eine echte Bereicherung der Göttinger Sportlandschaft und wird auch dieses Jahr wieder vom Einsteiger bis zum Profi die Sportler/innen fordern und begeistern.“

Auch dieses Jahr haben sich die Organisatoren einige neue Highlights einfallen lassen. So werden erstmals eigene Wertungen für Schulen und Firmen angeboten.

Ziel ist es, den Spaß und die Motivation an der sportlichen Herausforderung abseits des schulischen und beruflichen Alltags zu wecken.

Der Great Barrier Run ist als Teambuilding-Maßnahme und gemeinsames Erlebnis bei Firmen jetzt schon sehr beliebt. Die Herausforderungen auf der Strecke geschlossen zu meistern, verbindet und stärkt die Moral.

In der Schulwertung, die ebenfalls erstmals stattfindet, dürfen die Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren im Rahmen ihrer Klassen und Kurse über 5 km starten. Natürlich werden alle Firmen und Schulen auch im Rahmen der Gesamtwertung erfasst.

Die Anmeldung ist ab sofort über www.great-barrier-run.de möglich, die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

Alle Infos gibt es auch auf Facebook unter

https://www.facebook.com/GreatBarrierRun. (nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.