Hallenfußball: Grünweiß Hagenberg enttäuscht

FC Grone Nachfolger des SVG Göttingen

+
Gescheitert: 05-Spieler Jannik Psotta (rechts) kann in dieser Szene Grones Torwart Oliver Waas nicht überwinden.

Göttingen. Nachfolger des Oberligisten SVG Göttingen wurde beim Fußball-Hallenturnier um den 2. Ludolph-Katz-Gedächtniscup des Veranstalters Göttingen 05 wurde Bezirksligist FC Grone. Auf dem zweiten Platz landete Kreisligist Bovender SV vor dem Landesligisten Göttingen 05.

Sieben Teams spielten diesen Cup nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ aus. Eine Enttäuschung vor lediglich 100 Zuschauern in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Gesamtschule war Grünweiß Hagenberg, das kurzfristig für den FC Eintracht Northeim eingesprungen war. Nur zwei Siege schaffte der Tabellenzweite der Bezirksliga.

Stark hingegen der Bovender SV mit einem alles überragenden Gerbi Kaplan, Allerdings verspielte der Kreisligist im letzten Spiel mit einer 4:5-Niederlage gegen den TSV Seulingen, der schon 5:2 vorn lag, seine Chance auf den Cup-Gewinn.

Den holten sich die Groner mit einem schwer erkämpften 4:3-Erfolg im allerletzten Spiel dieses Turniers. Dreimal lag der Bezirksligist hinten gegen Göttingen 05 II, schaffte dann aber den notwendigen fünften Sieg im sechsten Spiel mit 4:3. Gegen Ausrichter Göttingen 05 I, der nur nur auf den vierten Platz kamen die Groner vorentscheidend für den Cup-Sieg zu einem deutlichen 6:1-Sieg, den Mathis Gleitze mit seinen Toren zum 2:0 und 3:0 auf den Weg brachte. (gsd)

Abschlusstabelle: 1. FC Grone 6 23:14 15 2. Bovender SV 6 21:13 12 3. TSV Seulingen 6 22:15 12 4. Göttingen 05 I 6 24:18 12 5. GW Hagenberg 6 17:28  6 6. Göttingen 05 II 6 13:18  4 7. RSV Göttingen 6 11:24  1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.