Fußball-Bezirkspokal

Grone und Weende in der ersten Runde raus

Ball im Blick: Der RSVer Hauke Hinrich (Mitte) behauptet den Ball vor Gleichens Maximilian Joost. Die RSVer besiegten den FC Gleichen am Ende mit 2:1.
+
Ball im Blick: Der RSVer Hauke Hinrich (Mitte) behauptet den Ball vor Gleichens Maximilian Joost. Die RSVer besiegten den FC Gleichen am Ende mit 2:1.

In der ersten Runde des Fußball-Bezirkspokals kam für die Göttinger Klubs FC Grone und Weende schon das Aus.

Göttingen – Sparta kam sicher weiter, während Bovenden für den Einzug in die zweite Runde das Elfmeterschießen benötigte. Souverän weiter auch Landesligist TSV Lan -dolfshausen-Seulingen.

FC Hettensen-E. - TSV Lan- dolfshausen-Seulingen 0:3 (0:1). Der Landesligist kam gut in die Partie, was auch durch die frühe Führung begünstigt wurde. Julian Muster war gefoult worden, Lukas Tappe verwandelte den Strafstoß zur schnellen Führung der Gäste. „Hettensen stand sehr tief“, meinte TSV-Trainer Florian Jünemann. „Aber wir haben uns weitere zwei, drei gute Chancen erarbeitet.“ Er räumte aber auch ein, dass das Spiel phasenweise auf der Kippe gestanden habe. Insgesamt habe seine Mannschaft aber nur wenige Tormöglichkeiten für die Gastgeber zugelassen.

In der zweiten Halbzeit hielt LasSeu den Druck hoch. Doch erst zehn Minuten vor dem Ende gelang dem klassenhöheren Team der zweite Treffer durch Henning Neuhaus per Kopf nach einer Ecke von Kaplan. Fünf Minuten vor Schluss bezwang Hettensens Maurice Mühle seinen eigenen Torwart mit einer Bogenlampe. Jünemann: „Wir haben im ersten Pflichtspiel zu Null gespielt, das zählt für mich.“ - Tore: 0:1 Tappe (4., FE), 0:2 Neuhaus (80.), 0:3 Mühle (85., ET).

VfR Dostluk Osterode - Bovender SV n.E. 3:4 (1:1/0:0). Da die Gäste es - nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit - im zweiten Durchgang versäumten, nach Florian Corsmanns Führungstreffer (58.) rechtzeitig das 0:2 nachzulegen, schickte Osterodes Enes Yeter den BSV durch sein Ausgleichstor in der Nachspielzeit (90.,+7) ins Elfmeterschießen. Hier bewiesen dann, nachdem der VfR mit seinem ersten Versuch gescheitert war, Jakob Synofzik, Yannis Bach, Dennis Falinski und Dilsad Kaplan ein stabiles Nervenkostüm.

Moringer SV - FC Grone 1:0 (1:0). Mit einer Enttäuschung endete die Pokalreise für den Groner Bezirksligisten. FC-Trainer Tim Lindemann fasste nach dem Abpfiff kurz und bündig zusammen, „auf einer Enttäuschungsskala von eins bis zehn war das eine glatte 12.“ Das Spiel brachte er auf den Nenner: „Viel Ballbesitz, aber nichts Zwingendes.“ Die besten Chancen für den FC hatten Luca Lehrke vor und Mauritz Theilken mit einem Seitfallzieher nach der Pause. - Tor: 1:0 Lukas Deppen (17.).

FC Sülbeck-Immensen - SCW Göttingen 3:0 (2:0). Für die Göttinger Nordstädter war das ein gebrauchter Pokalspieltag. SCW-Trainer Thomas Rusch: „Wir sind mit 14 Mann in Sülbeck angetreten und verloren nach einer halben Stunde auch noch Marc-Jannis Käding mit einer Ampelkarte. Am Ende haben wir sogar den Co-Trainer noch eingewechselt.“

Nach dem 0:2 durch zwei Standards (Kopfball nach Ecke und direkt verwandelter Freistoß) noch vor der Pause „haben wir uns in den zweiten 45 Minuten in Unterzahl darauf beschränkt, das Resultat in Grenzen zu halten. Das ist uns auch gelungen“, gewann Rusch der Niederlage noch einen positiven Aspekt ab. - Tore: 1:0 Grobecker (38.), 2:0 Strzalla (43.), 3:0 P. Sieghahn (82.).

SV Viktoria Bad Grund - Sparta Göttingen 2:6 (1:3). „Das war eine eindeutige Sache“, kommentierte Sparta-Trainer Enrico Weiß den klaren Auswärtserfolg. „Wir waren dem Gegner überlegen.“ Die Harzer spielen in der 1. Kreisklasse. Nicht zufrieden war Weiß aber darüber, dass Bad Grund zwei Tore erzielen konnte. Außerdem habe man den Gastgebern zu viele Chancen gestattet. Weiß: „Schon zur Halbzeit hätten wir höher führen müssen. Am Ende war es eben ein Pflichtsieg. - Tore: 0:1 Souleiman (6.), 1:1 Horenburg (32.), 1:2 Podolczak (37.), 1:3 Heimbüchel (42.), 1:4 Akcay (52.), 2:4 Horenburg (67.), 2:5 Podolczak (69.), 2:6 R. Weiß (71.).

Weitere Spiele

RSV Göttingen 05 - FC Gleichen 2:1, SG Dassel/S. - TSV Groß Schneen 1:0, Weser Gimte - SSV Nörten 1:2, SG Werratal - Tuspo Petershütte 0:4, BW Bilshausen - SV Rotenberg n.E. 5:3, SG Rehbachtal - Denkershausen/L. 4:2. (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.