Fußball

Hallenturnier der SVG und Grone: Budenzauber in der S-Arena

Glitzer-Pokale für die Sieger in den verschiedenen Kategorien: Auch beim Göttinger Hallenfußball-Turnier in der S-Arena soll es sie wieder geben.
+
Glitzer-Pokale für die Sieger in den verschiedenen Kategorien: Auch beim Göttinger Hallenfußball-Turnier in der S-Arena soll es sie wieder geben.

Fußball-Bezirksligist Bovender SV will sein Hallenturnier zu Beginn des neuen Jahres 2022 nun doch veranstalten (siehe nebenstehenden Bericht) – da wollen offenbar auch die SVG Göttingen und der FC Grone mit ihrem Hallenturnier um den Wanderpokal des Göttinger Oberbürgermeisters (jetzt inzwischen: Oberbürgermeisterin!) in Nichts nachstehen.

Göttingen – Gespielt werden soll vom 27. bis 29. Dezember in der Sparkassen-Arena – noch dazu mit einem runden Jubiläum: Der Göttinger „Budenzauber“ steigt dann bereits zum 40. Mal.

Die 39. Auflage des Turniers gab es zuletzt 2019 unter dem Namen „Brauhaus-Cup“, den Titel holte sich vor der corona-bedingten Pause 2020 damals die SVG Göttingen, die zum 16. Mal gewann und dabei auch ihren Titel von 2018 verteidigte.

„Die Veranstaltung soll unter 2G-Bedingungen durchgeführt werden“, berichtet SVG-Vize Thorsten Tunkel. Das heißt, dass bei Spielern, Offiziellen und Zuschauern nur Geimpfte und Genesene in die S-Arena dürfen. Natürlich eine Einschränkung, aber angesichts der momentanen Corona-Entwicklungen verständlich. „Wenn es bis zum geplanten Turnierbeginn weitere Restriktionen geben sollte, die das Turnier verhindern könnten, müssen wir eben neu nachdenken“, sagt Tunkel. weiter.

Mit der Organisation des traditionellen Turniers haben die SVG und der FC Grone erst drei Monate später begonnen als bei den vergangenen Turnieren. „Sonst haben wir mit den Planungen im August/September angefangen“, sagt Tunkel.

24 Klubs sollen spielen, 19 stehen fest (siehe Kasten). Mit drei Klubs verhandeln die Organisatoren um Tunkel und Grone-Chef Lutz Renneberg noch. Gegebenenfalls kommen zwei A-Jugendteams der SVG und vom FC Grone dazu. In den kommenden Tagen soll das komplette Teilnehmerfeld dann feststehen.

Während also in Göttingen und Bovenden gespielt werden soll, ist das Hallenfußballturnier in Adelebsen vor längerer Zeit abgesagt worden. Bei Eintracht Northeim gibt es kein Turnier, Turnieranfragen gab es vom SV Höckelheim und SV Moringen – Entscheidung offen.  (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.