Vor Start in Rest-Rückrunde

Testspiel in Northeim: Recken schlagen Hüttenberg 26:18

+
Recken-Kreisläufer Dominik Kalafut (am Ball) setzt sich mit viel Energie gegen Hüttenbergs Jan Wörner (6) durch. 

Northeim. Fast 300 Zuschauer waren am Freitagabend in der Northeimer Schuhwallhalle beim Duell der Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf und TV Hüttenberg. 

Im letzten Test vorm Start in die Rest-Rückrunde am kommenden Donnerstag kamen die „Recken“ zu einem ungefährdeten 26:18 (15:10)-Sieg gegen den Tabellenletzten aus Mittelhessen. Viel mehr als das reine Ergebnis standen aber die Werbung für den Handball und bei aller Verbissenheit der Erstliga-Spieler auch der Spaß im Vordergrund.

Schrecksekunde schon in der zweiten Minute für die Recken: Kreisläufer Evgeni Pevnov humpelte zur Bank, hielt sich das rechte Knie. Später ging es aber wieder weiter. Erstliga-Schlusslicht Hüttenberg führte beim 3:2 kurz, dann bekam der Überraschungsdritte der 1. Liga aber die Partie langsam in den Griff. Vor allem Fabian Böhm ragte heraus, traf vor der Pause viermal und danach dreimal. „Er hat sehr gut gespielt“, lobte Hannovers spanischer Coach Carlos Ortega hinterher.

Hannover ohne sechs

Stark bei den Recken auch 2,08m-Torwart Malte Semisch, der nächste Saison in Berlin spielt. Zur Pause führten die Recken bereits 15:10 – ein Vorsprung, den sie im zweiten Abschnitt weiter auf sechs Tore ausbauten. Selbst der „zweite Anzug“ reichte der TSV am Ende, um das Schlusslicht auf Distanz zu halten. Neben Kapitän Kai Häfner, Casper Mortensen und Morten Olsen (alle beim Allstar-Tag der Handball-Bundesliga in Leipzig) fehlten Ortega auch noch Lars Lehnhoff, Runar Karason und Mait Patrail. Doch das war bei dem kleinen Handball-fest in der Schuhwallhalle letztlich nur nebensächlich.

Am kommenden Donnerstag geht es für die Recken wieder um Punkte: In der TUI-Arena ist um 19 Uhr GWD Minden zu Gast.

Hannover: Semisch, Ziemer (n.e.) - Johannsen 5, Thiele 1, Pevnov 1, Böhm 7, Kruse, Donker, Brozovic 2/1, Diebel 1, Kalafut 1, Feise, Christophersen, Kastening 5/2, Büchner 3. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.