1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

1:1 im C-Jugend-Derby: Unentschieden hilft weder Göttingen 05 noch Northeim

Erstellt:

Kommentare

Im Duell um den Ball: Northeims Joa Karl Harms (links) gegen den Göttinger Arda Oguz (rechts).
Im Duell um den Ball: Northeims Joa Karl Harms (links) gegen den Göttinger Arda Oguz (rechts). © Hubert Jelinek/gsd

Sie mühten sich, sie kämpften – aber eine Glanzleistung war das Südniedersachsen-Derby in der Fußball-Regionalliga Nord der C-Junioren nicht wirklich.

Göttingen – Am Ende trennten sich Göttingen 05 und Eintracht Northeim 1:1 (1:1). Nach den vorherigen Niederlagen hilft dieser jeweils eine Punkt den Teams nicht weiter.

In der vorletzten Minute hatte der 05er Molov nach einer Ecke per Kopf noch die Chance zum 2:1, doch der Ball touchierte die Lattenoberkante. Beide Teams erschöpften sich in viel zu vielen Mittelfeld-Szenen, klare Torchancen waren die Seltenheit. Nach 13 Minuten ging Northeim durch Jannis Hartje in Front. Doch auch für den Ausgleich zeichnete Eintracht verantwortlich: Das 1:1 (29.) wurde als Eigentor von Evan Dette gewertet.

Bemerkenswert war indes die Kulisse: Rund 150 Zuschauer dürften es gewesen sein, darunter der Northeimer Fanklub aus der U 17, Trainer Florian Härtels frühere Mannschaft, die mit Trommel gut Stimmung machte. Härtel: „Wir waren jeweils die erste Hälfte in den Halbzeiten dominant, aber im letzten Drittel fehlte es.“

05-Coach Stefan Wilke: „Unser Spiel war von einem Tick Nervosität geprägt. Wir hatten erst leichtes Übergewicht, dann gewann Northeim Oberwasser. Nach der Pause war es wieder leicht zu unseren Gunsten. Das Remis ist okay, hilft aber keinem.“

Niedersachsenligen

Unterschiedlich war die Punkteausbeute für die weiteren Jugendteams von Göttingen 05. Während die A-Junioren den Saisonstart beim TV Langen mit 0:2 verpatzten, fuhren die B-Jugendlichen beim 4:2 gegen Emden den zweiten Dreier im zweiten Spiel ein.

 A-Junioren

TV Langen - Göttingen 05 2:0 (1:0). Die U 19 des I. SC Göttingen 05 zog bei dem Aufsteiger TV Langen unglücklich mit 0:2 (0:1) in der Niedersachsenliga den Kürzeren. Trotz der besseren Spielanlage auf einem schwer bespielbaren Platz, hatten die Göttinger einige unnötige Ballverluste, und die langen Bälle der Gastgeber wurden nicht konsequent genug verteidigt. Co-Trainer Yannick Broscheit zeigte sich enttäuscht: „Langen hatte eine Chance und zwei Tore geschossen. Wir müssen uns vorwerfen, dass wir nicht genug dafür getan haben, um etwas Zählbares mit nach Göttingen zu nehmen.“ - Tore: 1:0 von Gunten (14.), 2:0 Vincon (59.).

 B-Junioren

Göttingen 05 - Kickers Emden 4:2 (2:2). Die B 1-Junioren des I. SC Göttingen 05 besiegten am vergangenen Sonnabend den BSV Kickers Emden mit 4:2 (2:2). Somit konnte der Aufsteiger auch das zweite Punktspiel in der Niedersachsenliga siegreich gestalten. Trainer Jan Steiger war insgesamt zufrieden: „Mein Team hat erneut eine sehr starke Leistung gezeigt. Beide Gegentore waren vermeidbar, und im letzten Angriffsdrittel waren wir nicht immer konsequent genug. Trotz des perfekten Saisonstarts und zwei guter Leistungen können wir uns in einigen Teilbereichen noch ein wenig steigern.“ - Tore: 0:1 Böse (9.), 1:1 Herwig (11.), 2:1 Hobrecht (13.), 2:2 Böse (30.), 3:2 Fiedler (43.), 4:2 Hobrecht (50.). (haz/gsd-nh)

Auch interessant

Kommentare