1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Jahn Duderstadt holt Litauer für den Rückraum

Erstellt:

Kommentare

Neuem Litauer: Deivas Eidukonis (r.) mit Trainer Marcus Wuttke.
Neuem Litauer: Deivas Eidukonis (r.) mit Trainer Marcus Wuttke. © TV Jahn Duderstadt/nh

Kurz vor Beginn des Trainingslagers in Suhl gab Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt kürzlich eine weitere Verpflichtung bekannt. Der litauische Rückraumspieler Deivas Eidukonis (25) wechselt mit sofortiger Wirkung zum Team von Trainer Marcus Wuttke.

Duderstadt –„Deivas war vor zwei Wochen zu einem Probetraining in Duderstadt und hat uns sehr überzeugt. Seine schnelle dynamische Spielweise passt sehr gut zu unserer Mannschaft“, so Trainer Marcus Wuttke. Deivas spielte vor Beginn der Corona-Pandemie beim TV Stadtoldendorf und war auch dort ein Leistungsträger.

„Wir freuen uns sehr, dass Deivas zu uns gewechselt ist. Somit sind wir quantitativ und qualitativ für die kommende Saison sehr gut aufgestellt. Jetzt hoffen wir sehr, dass Oliver Born und Jannis Deppe bald zurückkehren. Auch freue ich mich sehr, dass mit Matas Kesilis und Maximilian Loest zwei Spieler das Team zusätzlich unterstützen, wenn es notwendig ist. Es ist insgesamt schön, zu sehen, dass sich gerade ein tolles Mannschaftsgefühl entwickelt, was wir lange nicht mehr hatten“, so der 1. Vorsitzende Ekki Loest.

Nicht mehr mit zum Kader wird Chris Osei-Bonsu gehören. Er wird aus beruflichen und privaten Gründen erst einmal eine Ruhepause einlegen. Die Verbindung zum TV Jahn wird aber weiterhin bestehen bleiben. „Chris ist ein toller Mensch. Ich bin mir sicher, dass er nochmal für den TV Jahn auflaufen wird“, so Loest.  (red)

Auch interessant

Kommentare