Handball-Oberliga Männer: 30:26 in Helmstedt

Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt weiterhin stark

Justin

Helmstedt. Vierter Sieg in Folge für den TV Jahn Duderstadt. Bei den Handballfreunden in Helmstedt-Büddenstedt gewann die Mannschaft von Trainer Christian Caillat mit 30:26 (16:9).

Damit schob sie sich vor auf Tabellenrang sechs.

Dieser Sieg ist den Jahnern nicht hoch genug anzurechnen, mussten sie doch auf Valentin Grolig, Mark Tetzlaff, Jan-Philipp und kurzfristig auch auf Maximilian Loest verzichten mussten, so dass dem Jahn-Coach lediglich ein Auswechselspieler zur Verfügung stand.

Die Eichsfelder legten los wie die Feuerwehr, führten bereits nach nur zehn Minuten mit 9:1 und legten so sehr früh den Grundstein für den späteren Sieg. Auch in der Folgezeit hielten die Duderstädter den Tabellenelften, der noch nicht aller Abstiegssorgen entledigt ist, auf Distanz. Der Sieg der Gäste war in keiner Pahse gefährdet.

Nur logisch, dass bei der dünnen Personaldecke zum Ende hin so ein wenig die Physis bei den Jahnern nachließ und somit Helmstedt etwas aufkommen konnte. Gleichwohl sehr zufrieden war Caillat mit der Leistung seiner Mannschaft, bei der derzeit die Stimmung hervorragend ist – kein Wunder nach vier Siegen in Folge.

TV Jahn: Wedemeyer Schmidt - Bj. Kreitz, F. Kreitz 4, Brand 9/3, Heim 5/1, N. Grolig 2/1, Kornrumpf 3, Swoboda 6, Möller 1. (gsd) Foto: zje/gsd-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.