Football: 42:3-Sieg gegen Ritterhude Badgers

Junior-Generals holen Oberliga-Titel

Göttingen. Riesen-Jubel beim Football-Nachwuchs der Göttingen Generals! Vor 150 Zuschauern holte sich das Team den Oberliga-Titel. Im Finale gab es einen deutlichen 42:3-Sieg gegen die Ritterhude Badgers.

Gleich den ersten Angriffszug (Drive) schlossen die Junior-Generals mit dem ersten Touchdown durch Tom Benser ab, den Jerrit Henne mit einer Zwei-Punkte-Erhöhung („Two-Point-conversion“) auf 8:0 erhöhte. Orest Oribko legte den zweiten Touchdown nach zum 14:0, dem Moritz Bertram das 20:0 folgen ließ.

Der Angriff der Göttinger funktionierte hervorragend, allein die Pass-Spielzüge wollten nicht so recht gelingen. Doch nachdem Moritz Ernesti einen Ritterhuder Pass abgefangen hatte, ließ sich Oribko den nächsten Touchdown nicht entgehen (Erhöhung Janek Salimi). Im dritten Viertel baute Kevin Evans die Führung auf 34:3 aus. Emil Stock und Benser (Erhöhung) sorgten für den Endstand des neuen Oberliga Nord-Meisters.

Das Oberliga-Team der Generals spielt am kommenden Sonntag beim 1. FFC Braunschweig II um den Titel und kann bei einem Sieg in die Regionalliga aufsteigen. (gsd/nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.