1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Kann Göttingen 05 die Vorsfelder Torfabrik stoppen?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Chancenlos beim 0:6: La/Seu’s Mahsum Orak (am Ball) im Zweikampf gegen Vorsfeldes Malte Istock.
Chancenlos beim 0:6: La/Seu’s Mahsum Orak (am Ball) im Zweikampf gegen Vorsfeldes Malte Istock. © Hubert jelinek/gsd

Reduziertes Programm in der Fußball-Landesliga: Der TSV Landolfshausen/Seulingen ist spielfrei, die 05er stehen vor der Herkules-Aufgabe gegen Vorsfelde, und ebenso schwer hat es Hainberg in Kästorf.

Göttingen 05 - SSV Vorsfelde. Die Gäste (28 Spiele - 90 Tore) kommen mit der Empfehlung des 6:0 in Landolfshausen von Himmelfahrt. Ob da 05 auch sein zehntes Punktspiel in Folge ungeschlagen übersteht? „Im Dienstags- und Mittwochs-Training ging es ganz schön zur Sache“, berichtet Trainer „Jelle“ Brinkwerth. „Wir hatten zwei Mannschaften gebildet.“ Hartwig, Grams und Egbert stehen am Sonntag nicht zur Verfügung. Brinkwerth: „Nach dem 2:2 in Landolfshausen wollen wir uns steigern und den Heimvorteil nutzen.“

SSV Kästorf - SC Hainberg. Das Team von den Zietenterrassen muss sich noch gewaltig strecken! Vier der letzten fünf Spiele muss die Mannschaft von Trainer Lukas Zekas auswärts austragen, nur die letzte Partie gegen Bad Harzburg ist noch zuhause. Allerdings sind unter den vier Begegnungen auf fremdem Platz auch noch die beiden Derbys beim TSV Landolfshausen/Seulingen am nächsten Mittwoch (19 Uhr in Seulingen) und im Maschpark bei 05 am 12. Juni.

.  Der TSV Landolfshausen/Seulingen hat nach dem 0:6-Desaster gegen den SSV Vorsfelde am spielfreien Wochenende Zeit, seine Wunden zu lecken. Am nächsten Mittwoch (19 Uhr) steigt das nächste wichtige Heimspiel in Seulingen gegen den Göttinger Nachbarn SC Hainberg.

Bezirksliga 4

Am Groner Greitweg steigt am Sonntag (15 Uhr) das Duell zwischen dem Bezirksliga-Zweiten Sparta Göttingen und Tabellenführer FC Sülbeck/Immensen (beide punktgleich).  (haz/gsd-nh)

Auch interessant

Kommentare