1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Top-Meeting am Freitag: Eckhardt-Noack und Wittmann in Osterode

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Osterode dabei: Dreispringerin Kira Wittmann von der LG Göttingen.
In Osterode dabei: Dreispringerin Kira Wittmann von der LG Göttingen. © Hubert Jelinek/gsd

Mit den Göttinger Top-Dreispringerinnen Neele Eckhardt-Nock und Kira Wittmann steigt am Freitag das 13. Internationale Leichtathletik-Sparkassen-Meeting im Osteroder Jahnstadion.

Göttingen – Erwartet werden über 200 Starter, die sich zwischen 15 und 20.30 Uhr möglichst in Höchstform präsentieren wollen.

Weitspringerin Merle Homeier ist dagegen nicht dabei – sie startet am Pfingstmontag in Hengelo (Holland), wo es um Quali-Punkte für die EM geht.

Große Felder wird es im Kugelstoßen auf der Anlage am Ührder Berg geben. Erfreulich, dass David Storl (SC DHfK Leipzig) so langsam wieder in die Erfolgsspur findet. Nach Rückenproblemen in den letzten Jahren hat er in Halle die 20 m-Marke wieder im Griff gehabt. Sein Ziel ist, die EM-Norm von 20,85 m zu übertreffen.

Der Hochsprung in der Kurve wird sicherlich ebenfalls ein Highlight werden. Die Starterfelder sind reich an Klasse. Der deutsche Hallenmeister Jonas Wagner (Dresdner SC) mit 2,28 m und die deutsche Jugendmeisterin Johanna Göring (Salamander Kornwestheim) mit 1,92 m wollen die Stadionrekorde verbessern.  (gsd)

Auch interessant

Kommentare