Veilchen vier Mal international

Trainer Lojo, Crowder, Reichert und Brabencova in der EM-Quali

Erstmals im A-Team: Göttingens Marie Reichert (rechts) gegen Hernes Veronica Remenarowa.
+
Erstmals im A-Team: Göttingens Marie Reichert (rechts) gegen Hernes Veronica Remenarowa.

Von wegen Pause für alle Bundesliga-Basketballerinnen der medical instinct Veilchen BG 74! Auf drei Spielerinnen und Trainer Goran Lojo trifft das keinesfalls zu.

Göttingen – Das Quartett ist in der ersten Woche der zweiwöchigen Länderspiel-Unterbrechung mächtig auf Achse in Sachen Qualifikationsspielen zur Basketball-EM der Frauen.

BG 74-Coach Lojo ist einmal mehr als Nationaltrainer für Bosnien-Herzegowina unterwegs – übrigens in einer Gruppe mit dem deutschen Team. Mit der Auswahl seines Heimatlandes spielt er am heutigen Donnerstag, dem ersten der beiden Spieltage, gegen Belgien und am Sonntag in Nordmazedonien.

Beim deutschen Team erneut dabei ist Jenny Crowder. Erstmals in der Mannschaft des neuen Bundestrainers Walt Hopkins vertreten ist ihre neue Teamgefährtin Marie Reichert. Für Tschechien läuft die bei den Göttingerinnen nachverpflichtete Kristyna Brabencova auf.

Crowder und Reichert reisten am Montag zum Treffpunkt nach Frankfurt, gespielt wird am Donnerstag (19.30 Uhr) aber in der SWH-Arena in Halle/Saale gegen Nord-Mazedonien.

Am Montag konnte Jenny Crowder allerdings nicht trainieren. Kurz vor Schluss des Bundesliga-Spiels gegen Düsseldorf (80:64-Sieg) erwischte sie ein gegnerisches Knie am linken Oberschenkel, der dick bandagiert wurde – Pferdekuss!

„Im A-Team bin ich zum ersten Mal dabei“, zeigte sich Marie Reichert über ihre Berücksichtigung unter den 14 nominierten Spielerinnen sehr erfreut. Ob sie dann auch in der Zwölfer-Aufstellung beim Spiel steht, dürfte noch offen sein. „Sie soll wohl mal reinschnuppern“, sagt Richard Crowder, Geschäftsführer bei den Veilchen Ladies. Aber die Einladung sei ja auch schon eine Anerkennung ihrer Leistungen im Klub. „Da macht sie einen guten Job mit viel Spielzeit“, lobt der Ladies-Chef. Im vergangenen Sommer zeigte die aus Kassel zur BG 74 gestoßene Reichert schon in Einsätzen bei der U20-Nationalmannschaft unter Trainer Stefan Mienack (früher vorübergehend Coach der BG-Männer) herausragende Auftritte. Nach dem Spiel gegen Nord-Mazedonien geht es für die deutsche Mannschaft am Sonntag weiter mit dem Spiel in Belgien.

Kristyna Brabencova spielt mit Tschechien gegen Weißrussland und am Sonntag in Irland. Unterdessen wird bei der BG 74 nach einem freien Sonntag und Montag seit Dienstag unter Lojo-Assistent Jonas Fischer in kleiner Runde weitertrainiert. Ruzica Dzankic (Bandscheibenvorfall) begann wieder mit leichten Übungen zur Kräftigung ihres Rückens.  haz/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.