American Football: 35:14 im Oberliga-Spiel gegen Wolfsburg

Traumstart für Generals

Mit dem Football unterm Arm: Die Göttingen Generals (gelbe Helme) haben sich das Ei gesichert, werden aber von den Wolfsburg Blue Wings hart bedrängt. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Mit einem souveränen 35:14 (29:7)-Sieg gegen die Wolfsburg Blue Wings sind die Göttingen Generals in die neue Saison der Football-Oberliga gestartet. Die mit 350 Zuschauern überraschend große Kulisse sah im Maschpark einen Traumstart der Mannschaft von Trainer Matthias Schmücker. Auch die Junior Generals feierten mit dem 44:12-Erfolg gegen den Wolfsburger Nachwuchs einen gelungenen Auftakt in die neue Spielzeit.

Gleich die ersten beiden Spielzüge (Drives) führten zu den ersten Punkten für die Gastgeber. Lucas Barske und Marc Klinkermann legten die ersten beiden Touchdowns. Den Zusatzpunktversuch verwandelte jeweils Kicker Philip Arnold, gleichzeitig auch Präsident des Klubs. Das 14:0 nach dem ersten Viertel war schon einmal eine gute Grundlage für die Schmücker-Mannschaft, die mit 46 Spielern eine erstaunlich hohe Anzahl an Akteuren aufwies. 17 Spieler waren dabei neu im Kader der Generals – Auswirkungen der vielen TV-Übertragungen zum Jahresbeginn aus der amerikanischen National Football League (NFL).

Im zweiten Quarter punkteten die Göttinger konstant weiter durch zwei Touchdowns zum 27:0. Statt eines Erhöhungs-Kicks spielten die Generals einen Zweier-Versuch („Two-Point-Conversion“), der durch Sven Frerk auch erfolgreich war. Erst danach kam Wolfsburg zu seinen ersten Punkten zum 29:7-Pausenstand.

Im dritten und vierten Viertel gelang beiden Teams dann nur noch je ein weiterer Touchdown zum 35:14-Endstand. Schmücker setzte viele neue Spieler ein, denen aber teilweise noch das Football-Verständnis fehlte. Schmücker: „Die vielen Rookies haben noch einen langen Weg vor sich.“ - Generals-Punkte: Marc Klinkermann und Lukas Helfrich 12, Lukas Barske 6, Philip Arnold 3, Sven Freerk 2.

Überlegener Nachwuchs

Im Nachwuchs-Duell war der Generals-Angriff deutlich überlegen. Auch die Verteidigung ließ nicht viele Punkte zu und scorte sogar noch selbst. (haz/gsd-nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.