Hallenfußball

Turnier Bovenden: SV Moringen holt sich den Wanderpokal

Auch im Finale des 37. Hallen-Fußballturniers um den Wanderpokal des Flecken Bovenden war Kreisligist SV 07 Moringen nicht zu stoppen. Das Überraschungsteam aus der Kreisliga Northeim siegte gegen Favorit und Bezirksligist Sparta Göttingen mit 1:0.

Bereits am ersten Turniertag gab es eine Überraschung. Der Cupverteidiger, Landesligist Göttingen 05 schied schon in der Gruppenphase aus, verlor alle drei Spiele darunter auch ein desaströses 1:8 gegen die SG Rehbachtal, die sich aber dennoch nicht für die Zwischenrunde qualifizieren konnte. Neben Bezirksligist SCW Göttingen und dem Bovender SV II qualifizierten sich in der anderen Gruppe noch die beiden Bezirksligisten FC Grone und der SSV Nörten-Hardenberg.

Am Samstag schied überraschenderweise Veranstalter und Bezirksligist Bovender SV aus, musste in seiner Gruppe den Ligakonkurrenten FC Gleichen und SG Dassel/Sievershausen den Vortritt mit dem Einzug in die Zwischenrunde lassen. In der anderen Gruppe eine weitere Überraschung mit dem Ausscheiden von Landesligist SC Hainberg. Hier qualifizierten sich Bezirksligist Sparta Göttingen und der Northeimer Kreisligist SV 07 Moringen für die Runde der letzten Acht.

Und die Moringer zogen nach Siegen in der Zwischenrunde über den Bovender SV II (3:1) und den beiden Bezirksligisten FC Gleichen (4:0) und den FC Grone (3:1) auch ins Finale mit einem 3:1-Sieg über den SSV Nörten/H. ein wo sie auf Sparta Göttingen, das mit einem 5:2 gegen den FC Grone gewonnen hatte, trafen.  wg/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.