Handball-Oberliga Männer

TV Jahn Duderstadt verlängert mit Trainer Wuttke

Weiter bei den Eichsfeldern: Trainer Marcus Wuttke (links) mit Neuzugang Stjepan Knesic.
+
Weiter bei den Eichsfeldern: Trainer Marcus Wuttke (links) mit Neuzugang Stjepan Knesic.

Weiter mit „Wutti“! Marcus Wuttke (45) wird den Handball-Oberligisten TV Jahn Duderstadt auch in der kommenden Saison coachen. Die Eichsfelder haben sich entschlossen, die Zusammenarbeit mit dem Trainer für die Saison 2021/2022 fortzuführen, was klar der Wunsch der Verantwortlichen war:

Duderstadt – +„Wir sind alle überzeugt davon, dass wir mit Marcus Wuttke den richtigen Trainer haben, um den TV Jahn Duderstadt langfristig in der Oberliga zu etablieren. Auch Matthias Heim wird in der kommenden Saison Co-Trainer der Eichsfelder bleiben. Die Zusammenarbeit zwischen Wuttke und Heim funktioniert sehr gut. Sie verstehen sich und sind schon seit Jahren sehr gute Freunde. Beide möchten auch die Jugend vom TV Jahn mit im Team integrieren, was wir als Verantwortliche sehr begrüßen. Ich freue mich sehr auf eine weitere Zusammenarbeit mit Marcus Wuttke und Matthias Heim“, so der Jahn-Vorsitzende Ekki Loest.

Wuttke zeigte sich auch zuversichtlich: „Wir haben uns schnell geeinigt. Die ersten Wochen haben mir schon sehr viel Spaß gemacht. Ich bin heiß darauf, wieder in der Halle zu stehen und mit der Mannschaft zu arbeiten. Wir möchten das Potenzial der Truppe abrufen, das ist uns unter den aktuellen Umständen nur bedingt gelungen. Jetzt kennen wir die Situation aber.“

Der TV Jahn wird in den nächsten Tagen beginnen, die kommende Saison ab September frühzeitig zu planen. Im Moment steht noch nicht fest, wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann. In den kommenden drei bis vier Wochen werde man wissen, in welche Richtung sich alles entwickelt, hieß es. Alle seien sich jedoch einig, dass man so schnell wie möglich den Handball wieder in die Hand nehmen möchte. (--haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.