Jugend-Fußball

U15 von Göttingen 05 behauptet sich in höchster Liga

Schon zehn Treffer: Lukas Radomski (am Ball) traf in Oldenburg zwei Mal für 05. Hier eine Szene aus dem Hinspiel gegen den JFV Nordwest.
+
Schon zehn Treffer: Lukas Radomski (am Ball) traf in Oldenburg zwei Mal für 05. Hier eine Szene aus dem Hinspiel gegen den JFV Nordwest.

Bei den C-Junioren ist die Regionalliga – in diesem Fall die Nord-Staffel – die höchste Spielklasse in Deutschland in dieser Alterskategorie.

Göttingen – Und da spielt das U 15-Team von Göttingen 05 bislang eine viel bessere Rolle als vor Saisonbeginn gedacht: Platz drei hinter den übermächtigen Mannschaften vom VfL Wolfsburg und Hannover 96.

„Alles außer dem Abstieg wäre eine Sensation

05-Trainer Ludger Tusch

Trainer Ludger Tusch hat sein Team gerade nach den letzten Partien immer wieder gewürdigt. „Wir hatten einen holprigen Start, aber jetzt ist das sehr zufriedenstellend. Die Mannschaft hat sich gut entwickelt, und wir haben aus Individualisten ein Team gemacht.“

Mit fünf Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen haben die jungen 05er 16 Zähler geholt. Maßgeblich dazu beigetragen haben Nuh Kansi und Lukas Radomski. Kansi (derzeit verletzt) ist mit 13 Treffern Zweiter der Torschützenliste hinter Wolfsburgs Karlo Simic (14), Radomski (10) folgt auf Platz vier hinter Wolfsburgs Trevor Benedict (12).

Obwohl fas Tusch-Team Dritter ist, hat es allerdings die meisten Gegentore geschluckt: Schon 47 in den elf Spielen, gegen die 96er gab’s zwei Mal je sieben Tore, gegen Wolfsburg zu Saisonbeginn neun. Dagegen stehen 34 selbst erzielte Treffer – die Drittmeisten nach Wolfsburg (54) und Hannover (40).

Coach Tusch würdigt seine Jungs: „Wir spielen Fußball, hauen keine langen Bälle nach vorn.“ Die Mannschaft habe sich nach und nach gefunden, ebenso das TrainerTeam, zu dem Max Hobrecht und Philipp Ernst zählen.

Wenn es 2022 weitergeht, sind zwei neue Spieler dabei, verrät Tusch schon mal. Vielleicht noch ein Dritter. Der 05-Trainer: „Wir sind mega-zufrieden. Und alles außer Abstieg wäre eine Sensation.“  (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.