1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Göttingen

Vahdets Sturm-Duo nötigt Göttingen 05 Respekt ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kämpfen in Heimspielen um den Klassenerhalt: La/Seu (links Fredrik Grimm) und Göttingen 05 (Akyol Onur).
Kämpfen in Heimspielen um den Klassenerhalt: La/Seu (links Fredrik Grimm) und Göttingen 05 (Akyol Onur). © Hubert Jelinek/gsd

Fast aussichtslos erscheint das Unterfangen für den TSV Landolfshausen/Seulingen, am Sonntag in der Fußball-Landesliga zu punkten: Mit dem SSV Vorsfelde gastiert der überragende Tabellenführer beim Zweitletzten in Landolfshausen. Auf Göttingen 05 und den SC Hainberg warten Duelle mit direkten Tabellennachbarn.

TSV La/Seu – SSV Vorsfelde (So., 15 Uhr). „Deutlicher Respekt, aber keine Angst“ vor dem Souverän der Liga hat TSV-Trainer Florian Jünemann. Gegen die offensivstarken Vorsfelder müsse zwar einiges zusammenkommen, um zu punkten, doch ganz chancenlos sieht Jünemann sein Team nicht: „Wir sind defensivstark. Wenn wir gut stehen, ist gegen jeden Gegner dieser Liga etwas drin.“ Trotz des Fokus’ auf die Defensive, müsse sein Team aber auch Nadelstiche nach vorn setzen, um den Gegner zu beschäftigen.

SC Gitter – SC Hainberg (So., 15 Uhr). Für das Gastspiel beim Tabellen-14. plagen Hainbergs Trainer Lukas Zekas erhebliche Personalsorgen. Weil zwei Spieler positiv auf Corona getestet wurden, haben sich einige Akteure in Selbstisolation begeben, das Training fand nur mit sechs Feldspielern statt. „Unter diesen Umständen wird es natürlich schwer“, so der Coach, der hofft, dass ihm zwölf Feldspieler der Ersten in Gitter zur Verfügung stehen. „Beide Teams müssen gegenhalten. Wer das besser macht, wird als Sieger vom Platz gehen“, erwartet Zekas eine kampfbetonte Partie.

Göttingen 05 – Vahdet Salzgitter (So., 16 Uhr). „Bei Duellen mit Gegnern aus der unteren Tabellenhälfte sind Siege besonders wichtig“, betont 05-Trainer Jozo Brinkwerth, der vor allem vor Vahdets Sturmduo Sadik Balikci und Bayram Üsküplü warnt. Seine Taktik: „Im Eins gegen Eins hellwach sein, doppeln und wenig Pässe zulassen.“ Wichtig sei es auch, viel im Ballbesitz zu sein, um Salzgitter gar nicht erst zur Entfaltung kommen zu lassen. Während Ole Grams (Corona) ausfällt, ist Jannis Wenzel wieder dabei.

.  Das Bezirksligaspiel Grone – Lenglern wurde abgesagt.  (ana)

Auch interessant

Kommentare