05 verliert letztes Oberliga-Heimspiel gegen Spelle mit 2:5

Erzielte im letzten Oberliga-Heimspiel sein 13. Saisontor: Göttingens Lamine Diop (Mitte). Foto: nh

Göttingen. Schlusslicht Göttingen 05 hat sein letztes Heimspiel in der Fußball-Oberliga mit 2:5 (0:3) gegen den SC Spelle-Venhaus verloren. Damit geht für die Schwarz-Gelben wieder einmal eine kleine Ära zu Ende. Mehr als die äußerst bescheidenen 112 Zuschauer hatte der letzte Heimauftritt, dem noch zwei Auswärtsspiele in Rotenburg und in Hildesheim folgen, auch nicht verdient.

Kapitän Yousef Souleiman erzielte für den Oberliga-Absteiger das letzte Tor im Maschpark. Fünf Minuten vor Schluss traf er mit einem satten Schuss ins lange Eck zum Endstand. Fünf Minuten nach der Pause hatte Lamine Diop mit seinem 13. Saisontor auf 1:3 verkürzt. Der 05-Stürmer hat am Mittwoch seinen Vertrag bei Oberliga-Nachbar Eintracht Northeim unterschrieben. „Für eine Saison“, so der Angreifer nach dem Spiel. Er weiß, dass er in Melvin Zimmermann, Nils Hillemann und Patrick Sieghan starke Konkurrenz im Angriff hat.

Für die Emsländer waren in der ersten Halbzeit Sascha Wald (33., 39.) und Torben Stegemann (41.) erfolgreich. Nach Diops 1:3 sorgten erneut Stegemann (74.) und Wald (83.) mit seinem dritten Treffer für die 5:1-Führung der Speller.

„Das Ergebnis ist vom Spielverlauf her brutal“, meinte 05-Trainer Martin Wagenknecht. „Entschieden wurde das Spiel zwischen der 30. und 45. Minute, als wir zu unkonzentriert in der Abwehr waren. Die Jungs lassen sich nicht hängen, in der zweiten Halbzeit haben wir mutig nach vorn gespielt“, so Wagenknecht weiter.

Zum letzten Spiel in Hildesheim wollen die 05-Fans am 23. Mai mit einem Bus fahren. Das letzte Mal Oberliga für die Schwarz-Gelben für eine unbestimmte Zeit. (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.