Hallenfußball

Zum 38. Mal Budenzauber in Bovenden

+
Nachfolger gesucht! Beim l etzten Bovender Hallenturnier gewann Landesligist Göttingen 05 den Pokal. 

Bisher gab es 37 Sieger beim traditionellen Bovender Fußball-Hallenturnier. In diesem Jahr wird vom Freitag, den 3. Januar 2020 bis Sonntag, den 5. Januar, das Turnier um den Wanderpokal des Flecken Bovenden ausgetragen.

Doch zuvor spielen am Sonntag, den 29. Dezember, Frauenmannschaften den Pokal in zwei Gruppen á vier Teams bei einer Spielzeit von zwölf Minuten aus. Dieses Pokalturnier beginnt um 16 Uhr. Die Erst- und Zweitplatzierten erreichen das Halbfinale. Das Finale ist auf 20.12 Uhr angesetzt.

In dieser Turnierwoche kommt es vor dem Hauptturnier noch zu einem weiteren, bei dem ausschließlich Teams aus den 1. und 3. Kreisklassen dabei sind und den sjs-Rechtsanwälte-Wanderpokal am Montag, den 30. Dezember, ab 17.30 Uhr ausspielen. Hier geht es ebenfalls in zwei Gruppen á vier Teams mit einer Spieldauer von 13 Minuten um die Qualifikation für das Halbfinale. Das Finale beginnt um 21.37 Uhr.

Beim Hauptturnier spielen immerhin mit der SG Rehbachtal, dem SV Moringen, der SVG Einback und der SG Dassel/Sievershausen vier Teams aus dem Landkreis Northeim mit.

Favorit ist der Titelverteidiger und Landesligist Göttingen 05. Mit dem SC Hainberg ist ein weiterer Landesligist dabei. Gespielt wird in vier Gruppen a vier Teams. Die Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich für die Zwischenrunde, bei der in zwei Gruppen die Halbfinalisten ausgespielt werden. Am Freitag beginnt das Turnier um 18.15, am Samstag um 18.30 Uhr und am Sonntag ab 14 Uhr.

Landesliga-Spitzenreiter SVG Göttingen hat es vorgezogen, bei den 25. Harzer Hallen-Masters des SC Goslar 08 am 5. Januar 2020 anzutreten und sich auch mit Oberligisten zu messen.  wg/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.