Fußball-Bezirkspokal

Zwei Favoritensiege für 05 und Nörten, zwei Überraschungen durch Moringen und Sülbeck

Das 2:0 ist auf dem Weg: Göttingens Robert-Max Glasnek (am Ball) setzt den Ball an die Querlatte. Gegen den Abstauber von Jannis Wenzel (nicht im Bild) hatte Landolfshausens Torwart Maximilian Kluge keine Chance.
+
Das 2:0 ist auf dem Weg: Göttingens Robert-Max Glasnek (am Ball) setzt den Ball an die Querlatte. Gegen den Abstauber von Jannis Wenzel (nicht im Bild) hatte Landolfshausens Torwart Maximilian Kluge keine Chance.

Zwei Favoriten-Siege und zwei Überraschungen – das kennzeichnete die dritte Runde im Fußball-Bezirkspokal am Mittwochabend.

Göttingen – Für zwei eher unerwartete Ergebnisse sorgten der FC Sülbeck/Immensen mit dem 1:0-Sieg gegen Landesligist SC Hainberg und der SV Moringen mit dem 6:3 (2:2, 2:0) nach Elfmeterschießen gegen Sparta Göttingen. Dagegen setzten sich mit dem SSV Nörten (3:0 in Petershütte und Göttingen 05 (6:1 im Landesliga-Duell gegen Landolfshausen-Seulingen) zwei Favoriten durch.

.  Landesligist Nörten gewann bei Tuspo Petershütte 3:0 durch Tore von Jannik Psotta (25.), Lucas Duymelinck (84.) und erneute Psotta (90.,+2). „Wir waren 90 Minuten überlegen, haben aber wieder einmal zu wenig aus unseren Chancen gemacht, kommentierte Nörtens Teammanager Detlef Ott.

.    Vor mehr als 300 Zuschauern bezwang Göttingen 05 im Landesliga-Derby den überforderten TSV Landolfshausen-Seulingen 6:1 (4:0). Reinke brachte die 05er mit einem tollen Schlenzer ins lange Eck in Front (10.), nur fünf Minuten später verwandelte Jannis Wenzel einen Latten-Abpraller von Glasnek zum 2:0. Damit war La/Seu eigentlich schon geknackt. Jeweils auf Vorlage von Florschütz erhöhten Broscheit (26.) und Glasnek (34.) auf 4:0. Der TSV hatte nichts dagegenzusetzen.

Yannick Broscheit köpfte nach 52 Minuten das 5:0, Norick Florschütze lieferte dazu seine dritte Vorlage. Ins Bild passte, dass der TSVer Steven Celik einen von 05-Torwart Paul Götze verursachten, aber zweifelhaften Strafstoß rechts neben das Tor setzte (65.). Und auch noch dies: La/Seu"s Alexander Hass unterlief auch noch ein Eigentor zum 0:6 aus Gäste-Sicht. Mit einem Freistoß an den rechten Innenpfosten gelang Ladushan Ravindran wenigstens noch der Ehrentreffer für den TSV (84.). Bei 05 fehlte erneut Zeidan Turgay aus disziplinarischen Gründen. Eine Entscheidung, ob der Stürmer bei 05 bleibt, steht noch aus.

.  Bezirksligist FC Sülbeck/Immensen jubelte über das Tor des Abends von Kevin Mundt. Er traf in der 45. Minute zum 1:0-Sieg gegen die höherklassigen Hainberger. .  Sparta-Trainer Rico Weiß anerkannte Moringens Erfolg: „Ein verdienter Sieg, die haben mit Mann und Maus gekämpft.“ Kevin Ahlborn (42.) und Lenard Warnecke (70.) schossen Moringen mit 2:0 nach vorn, Laurens Kreißig (80.) und Taha Önder (90.,+4) glichen in der Schlussphase und in der Nachspielzeit noch aus. Im Elfmeterschießen traf nur Souleiman für die Göttinger, Önder und Akcay verschossen. Für Moringen trafen Ahlborn, Knauer und Prehn.  (Helmut Anschütz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.