Zwölf Kämpfe auf dem Kirchplatz am Samstagnachmittag / Hauptkampf mit Scholz

Auch vier Mündener im Ring

+
Bernd Kulle

Hann. Münden. Alle zwei Jahre richtet Bernd Kulle mit seinem Boxclub Münden ein Turnier auf dem Mündener Kirchplatz aus. Das soll auch am Samstag so sein. Wenn das Wetter mitspielt.

Die mittlerweile recht durchwachsene Witterung könnte Kulle einen Strich durch die Rechnung machen. „Bis jetzt sind die Vorhersagen aber noch akzeptabel. Ich hoffe also wie bei den vergangenen Freiluftturnieren auf einen guten Besuch“, sagt der Vereinsvorsitzende der Mündener Boxer.

Auch der Nachwuchs ist auf dem Kirchplatz immer dabei: Rechts Markus Gerassimenko. Foto:

Los geht es am Samstag um 15 Uhr (Ende zwischen 18 und 19 Uhr). Dann wird der große Boxring, der erneut aus Eschwege beschafft wird, längst aufgebaut sein und die Boxer bereitstehen. Schon ab 13 Uhr müssen sie in der Jahnturnhalle auf die Waage. Wer gegen wen antritt, wurde schon im Vorfeld bestimmt. Der Boxclub Münden bietet vier Kämpfer auf. Der erfahrenste ist Thorsten Scholz. Der 21-Jährige wird am Samstag auch den Hauptkampf gegen den Hildesheimer Jan Laubert bestreiten. „Thorsten trainiert sehr gut. Er wird, wie die anderen Erwachsenen auch, einen Kampf über dreimal zwei Minuten bestreiten“, erklärt Bernd Kulle. Seinen dritten Kampf bestreitet der erst Elfjährige Markus Gerassimenko, Neuzugang Safar Barakat (14) tritt zum ersten Mal im Mündener Trikot an. Der Vierte im Bunde ist Darius Misch. Auch er ist ein Nachwuchsmann. Allerdings hat er seine drei bisherigen Kämpfe alle gewonnen. Als letzten Kampf wird eventuell ein Sparring zwischen Lara Schmidt (Heros Salzgitter) und Tanja Bieberich (Dietzenbach) ausgetragen. Ringsprecher ist Thorsten Schmook, Die Aufgaben des Ringarztes übernimmt diesmal Dr. Johannes Hensel, vom Ambulanten Operationszentrum Münden. (mbr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.