TG II: Drei Abgänge stehen auch schon fest

Nur eins ist klar: Dümer bleibt

Christian Dümer

Hann. Münden. Eigentlich lief am letzten Spieltag der Handball-Landesliga alles für die TG Münden II: Die Mannschaft erkämpfte den erhofften Heimsieg gegen Vorsfelde II, die hinter der TG platzierte HSG Nord Edemissen spielte nur unentschieden und in der Verbandsliga sollen der HSG heidmark wegen eines nicht spielberechtigten Akteurs angeblich vier Punkte aberkannt werden. Damit wäre der Klassenerhalt sowohl für Verbandsligist Moringen als auch gleichzeitig für die TG gesichert. Doch großer Jubel blieb in der Gymnasiumshalle aus.

„Dafür gibt es noch zu viele Unwägbarkeiten“, meinte Mündens Trainer Christian Dümer. Die Entscheidung gegen Heidmark lande schließlich noch vor dem Sportgericht und auch der Fall Duderstadt und die daraus entstehenden Abstiegsentscheidungen in den unteren Ligen nach dem angekündigten Rückzug des Oberligisten seien noch nicht endgültig geklärt. Vielleicht ist es daher gut, dass die TG sich mit dem Feiern zurückhielt.

Eine Klarheit gab es jedoch: Christian Dümer kündigte sein Bleiben an, egal in welcher Liga. Auf jeden Fall verzichten muss er auf Maik Mett (zur HSG Baunatal), Christian Ippensen und Simon Holzapfel (beide beruflich). (mbr)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.