Entscheidender Treffer in der Nachspielzeit

S. Mielenhausen

Göttingen. Mit einem glücklichen, aber keineswegs unverdienten 3:2 (2:1)-Auswärtserfolg beim RSV Göttingen 05 hat sich Fußball-Kreisligist DSC Dransfeld in der Tabelle auf Platz vier vorgearbeitet und so einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.

Glücklich war der Erfolg, weil der Siegtreffer in der Nachspielzeit durch einen Sonntagsschuss von Sebastian Mielenhausen fiel, den er aus rund 30 Metern aus halblinker Position abgefeuert hatte und der sich über den gegnerischen Keeper hinweg ins lange Eck senkte. Keineswegs unverdient war der Sieg, weil die Dransfelder vor allem im ersten Durchgang mindestens gleichwertig waren und ihre Chancen eiskalt nutzten. Und weil sie es im zweiten Durchgang verstanden, gegen die nun stürmisch anrennenden Göttinger außer dem Gegentor zum 2:2 hinten kaum etwas zuzulassen.

DSC: M. Eisfeld – S. Eisfeld, Worbs, S. Schob, Kreuz (75. Wiesner) – Marczak, S. Mielenhausen, Peschke, Pein – Brandt (65. Eilers), B. Mielenhausen (57. Noureddine).

Tore: 1:0 Müller (22.), 1:1 B. Mielenhausen (30.), 1:2 Marczak (32.), 2:2 Müller (74.), 2:3 S. Mielenhausen (90.+2). (per) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.