Handball: TG Münden II ist am letzten Spieltag auf Schützenhilfe angewiesen

Erst siegen, dann hoffen

Wollen ihre Minimalchance nicht selbst zerstören: Die Landesliga-Handballer der TG Münden mit Jan Ippensen (am Ball) und Arne Neuhaus (ganz rechts). Foto: Pietsch

Hann. Münden. Bei Handball- Landesligist TG Münden II schrillen die Alarmglocken. Die Dümer-Sieben will mit einem Erfolg in eigener Halle (Sa., 17 Uhr, Gymnasium) gegen den MTV Vorsfelde II ihre kleine Chance auf den Klassenerhalt wahren.

Nach der klaren Niederlage gegen Mitkonkurrent Nord Edemissen rutschte die TG auf den zwölften Platz ab. Dieser würde den Abstieg bedeuten, weil die HSG Warberg/Lelm aus der Verbandsliga absteigt. Ein Sieg ist unbedingt nötig, wenn die Mannschaft noch auf Platz elf vorrücken will. Dafür darf Nord Edemissen in Braunschweig höchstens unentschieden spielen.

Doch auch der elfte Platz kann den Abstieg bedeuten, wenn Moringen aus der Verbandsliga absteigen sollte. Mit diesem letzten Spiel geht eine Saison zu Ende, die für die TG Münden II fast schon katastrophal verlief. Kein Auswärtssieg und immer wieder Kaderprobleme setzten der Mannschaft heftig zu. Von Beginn an steckte die Mannschaft im Tabellenkeller fest. Das war so nicht erwartet worden von den Verantwortlichen. Am Samstag muss die Dümer-Sieben brennen, um die kleine Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Es kann nur eine Devise geben: siegen oder fliegen. Mit den erhofften zwei Punkten wird die TG II aber noch warten müssen, wie die erwähnten Konkurrenten im Fernduell abschneiden.

„Ich hoffe darauf, dass alles fair vonstatten geht und der MTV Braunschweig II sich gegen Nord Edemissen nicht hängen lässt“, so TG-Trainer Christian Dümer. Die TG II hat es also selbst nicht mehr in der Hand, um den Klassenerhalt zu schaffen. Zur Aufstellung: Bis auf Matthias Linke hat Christian Dümer wohl seinen kompletten Kader zur Verfügung. (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.