Bitterer  letzter Spieltag

HSC Landwehrhagen verpasst das große Ziel

+
Voller Einsatz bei einem Konter: Oliver Trott tankt sich mit Ball durch die Kasseler Abwehr. Ihm gelangen vier Treffer.

Landwehrhagen – Bei seinem Saisonfinale in der Handball-Bezirksliga B wollte der HSC Landwehrhagen im Heimspiel gegen die SVH Kassel II den Aufstieg feiern. Doch aus dem direkten Durchmarsch nach dem Neubeginn 2017 wurde nichts.

Zwar ist der HSC nach der 34:38 (15:19)-Niederlage weiterhin Dritter, bekommt aber noch einen Punkt abgezogen, und die Kasseler können angesichts von drei ausstehenden Partien noch vorbeiziehen.

„Ich gehe davon aus, dass das Kassel auch schaffen wird und wir am Ende hinter Baunatal III nur Fünfter werden. Im Spiel heute hat es die SVH einfach mehr gewollt“, sagte der enttäuschte Trainer Andreas Abe. Zuvor hatte er genauso wie die rund 180 Zuschauer in der gut gefüllten Halle mit ansehen müssen, wie eine mangelhafte Abwehrleistung den Sprung nach oben verhinderte. Die Kasseler waren außerdem im Abschluss einfach konzentrierter, während die Staufenberger selbst beste Chancen bei Kontern ausließen. „Wir haben heute den gegnerischen Torhüter teilweise berühmt geworfen“, musste Abe feststellen.

Die Gäste lagen ständig in Führung, mit bis zu acht Treffern. In der Schlussphase versuchte es der HSC angesichts eines 22:30-Rückstands mit einer äußerst ungewöhnlichen 1-5-Deckungsformation, die beinahe einer Manndeckung gleichkam. Das brachte die Gäste derart durcheinander, dass für den HSC beim 31:33 durch Oliver Trott wieder Hoffnung bestand. Doch eine Zeitstrafe stoppte die Aufholjagd und die ebenfalls sehr jungen Kasseler konnten jubeln. „Wir haben von unseren vier Endspielen leider nur zwei gewonnen“, sagte Abe, „das war einfach zu wenig.“

Jetzt wird beim HSC nach vorne geblickt. Laut Andreas Abe bleibe die Mannschaft komplett zusammen. So soll es einen Neuanlauf in Richtung Aufstieg in die Bezirksliga A geben.

HSC-Tore: Friedrich 6, Gabel-Schindler 6, Hübner 6, Schlitzberger 5/1, Trott 4, Haeder 3, Krybus 2, Schneider 2.  mbr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.