DSC hat das stärkste Feld seit Jahren

Indoorcup startet am Freitag

Dransfeld. Nur noch drei Tage, dann rollt in der Sporthalle Lange Trift in Dransfeld wieder der Ball. Bis Sonntag geben sich dort die besten A-Jugendfußballer der Region bei der 13. Auflage des Hallenturniers um den Indoor-Cup des DSC Dransfeld ein Stelldichein.

Das Teilnehmerfeld ist das stärkste der vergangenen Jahre. Zwei Niedersachsenligisten (JFV Northeim, 1. SC Göttingen), zwei Landesligisten (Sparta Göttingen, SC Hainberg), drei Bezirksligisten und dazu die besten Kreisligisten kämpfen um die Trophäe. Mit von der Partie sind auch zwei Teams aus dem Altkreis: Der TuSpo Weser und die JSG Hoher Hagen, die mit einer halben B-Jugend antritt und die „Größeren“ ärgern will.

Der erste Vorrundenspieltag beginnt am Freitag um 17.30 Uhr, der zweite am Samstag um 15.30 Uhr. Die Finalrunde steigt dann am Sonntag ab 15 Uhr. Eine ausführliche Vorschau lesen Sie in unserer Freitags-Ausgabe. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.