Handball-Landesliga: Platz elf ist in Reichweite

TG II kann sich Luft verschaffen

Christian Dümer

Hann.Münden. In der Handball-Landesliga Braunschweig muss die TG Münden II am Samstag beim MTV Vorsfelde II ran. Für beide Mannschaften steht dabei sehr viel auf dem Spiel im Kampf um den Klassenerhalt.

Die Gastgeber stehen auf dem vorletzten Platz, unmittelbar hinter der TG II. Mit einem Erfolg würde die Dümer-Sieben den Kontrahenten auf Distanz halten. Trainer Christian Dümer hat am Samstag endlich mal bei einem Auswärtsspiel fast seinen kompletten Kader zur Verfügung, was ihn hoffen lässt, Punkte einzufahren: „Wir wollen uns mit einem Erfolg etwas mehr Luft verschaffen. Ich hoffe zudem, dass wir den Schwung aus den letzten zwei Spielen mitnehmen können. Vor allen Dingen der Punktgewinn beim Zweiten Schöningen hat gezeigt, dass wir auch in fremder Halle etwas reißen können.“

Mit Jan Hess und Matthias Linke stoßen wieder zwei Spieler hinzu. Verzichten muss Dümer diesmal auf Abwehr-Chef Martin Thormeier, der beruflich verhindert ist. Sowie auf Simon Holzapfel, der krank ausfällt. Für Holzapfel, der nach seiner schweren Verletzung wieder auf Touren kam, ist das ein kleiner Rückschlag. Mit einem Erfolg könnte die Mannschaft auf Platz elfaufrücken, und auch das Selbstvertrauen würde wieder gestärkt. (zrp) Foto: Brandenstein

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.