Verwirrung um möglichen Neuzugang

Kommt Botte zur TG Münden?

Daniel Botte

Hann. Münden. Vor dem Sonntag-Punktspiel in Helmstedt (Anwurf: 16.30 Uhr) meldet Handball-Oberligist TG Münden den ersten Neuzugang für die kommende Saison: Vom hessischen Oberliga-Absteiger SVH Kassel komme Daniel Botte nach Südniedersachsen.

Die TG meldete gestern auf ihrer Homepage, dass das 29-jährige Urgestein der SVH künftig das Mündener Trikot trage. Auf der Kreisläuferposition hat die TG unter anderem deshalb Handlungsbedarf, da Georg Mendisch im Herbst aus beruflichen Gründen drei Monate lang nicht zur Verfügung stehen wird. Botte spielt in Kassel bereits seit Jugendzeiten. Der Spieler wollte gestern aber seinen Wechsel nach Münden noch nicht bestätigen. Die etwas verwirrende Lage dürfte sich bis zum Wochenende klären.

Das sollte die TG für die Partie in Helmstedt nicht belasten. Trainer Frank Janotta wehrte Glückwünsche zum Klassenerhalt nach dem 27:25 in Vorsfelde ab. „Solange das nicht in trockenen Tüchern ist, dürfen wir nicht nachlassen“, fordert der Coach. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung auf den Drittletzten, VfL Wittingen. Ganze zwölf Punkte sind in dieser Saison noch zu vergeben. Es sieht also gut aus für die TG.

Für die Partie in Helmstedt mahnt Frank Janotta seine Schützlinge zur Konzentration: „Das wird ein richtig schweres Spiel, ich glaube sogar schwieriger als in Vorsfelde.“ Warum er zu dieser Einschätzung kommt, begründet der TG-Trainer zum einen mit der aktuellen Tabellenkonstellation: Helmstedt/Büddenstedt ist angesichts von vier Punkten Vorsprung auf Wittingen noch nicht restlos gesichert. Zum anderen erwartet Janotta am Samstag eine veränderte Aufstellung bei den Gastgebern. Im Hinspiel lieferten sich beide Teams ein Offensivduell erster Güte (36:34 für die TG). Diesmal will Münden aber weniger Gegentreffer hinnehmen. (mbr) Foto: Fischer

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.