Fußball-Kreisliga: Eine Woche vor dem Spitzenspiel 4:0-Sieg für SV Türkgücü

Selbstvertrauen geholt

Spektakuläre Szene: Mündens Can Yavuz (weißes Trikot) bedrängt Torhüter Nikolas Rudolph im Zweikampf. Foto: Brandenstein

Hann. Münden. Noch vier Spiele – dann stehen der neue Meister und die zahlreichen Absteiger der Fußball-Kreisliga fest. Der SV Türkgücü Münden möchte zur ersten Kategorie gehören, hechelt Spitzenreiter TSV Seulingen (7:1 bei Puma) aber mit vier Punkten hinterher. Immerhin wahrte die Mannschaft eine Woche vor dem Spitzenspiel in Seulingen ihre kleine Chance. In der Heimpartie gegen den FC SeeBern gaben sich die Mündener beim 4:0 (4:0) keine Blöße und verurteilten die tapfer kämpfenden Gäste endgültig zum Abstieg.

„Das war heute eine erste Halbzeit, die wirklich top war“, freute sich Türkgücüs Spielertrainer Vincenzo Buongiorno über eine gelungene Generalprobe. „Ich war auch positiv überrascht, dass wir die Ausfälle von zwei so wichtigen Spielern wie Toni Pietri und Kevin Camara ohne Weiteres wegstecken konnten.“ Während Stürmer Camara gegen Seulingen wieder im Kader steht, könnte es bei Pietri, der sich in seiner Heimat aufhält, eventuell Probleme mit der rechtzeitigen Rückreise geben. „Wir hoffen aber, dass er es noch hinbekommt“, sagte Buongiorno.

Gegen die Gäste aus Seeburg und Bernshausen. zeigte Buongiorno erneut einen tollen Freistoßtreffer zum 1:0. Der deutlich verbesserte Kassem Tohme ließ das 2:0 und Buongiorno per Foulelfmeter das 3:0 folgen. Es lief wie gewünscht , und das Spiel hätte sicherlich mehr Zuschauer verdient gehabt; genauso wie das 4:0 durch Ruslan Wagner (40.). Nach der Pause spielte Türkgücü weiter nach vorn, aber Nikolas Rudolph hielt seinen Kasten nun sauber.

Türkgücü: Özgen - Özcan (78. Youssef), Polat, T. Wasmuth, Beckel - Ozcelik (75. O. Yazici), Tohme, Seyit, Buongiorno (58. Remmo) - Can Yavuz, Wagner. (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.