SG Werratal gewinnt wieder einmal auswärts mit 1:0 / Sprung auf Platz sechs

Starke Vorstellung in Bremke

Erzielte das Tor des Tages für die SG Werratal: Abdulaziz Mahomood. Foto: Schröter

Bremke. Mit einem verdienten 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim TSV Bremke/Ischenrode haben sich die Bezirksliga-Fußballer der SG Werratal in der Tabelle wieder auf Platz sechs vorgeschoben und sich gleichzeitig aller Abstiegssorgen entledigt.

Es war eine starke Vorstellung, die das Team von Trainer Mike Hoffmann beim nach wie vor besser platzierten Tabellennachbarn auf dem kleinen Bremker Sportplatz ablieferte. Ohne Auswechselspieler angereist (Felix Herwig stieß erst in der Halbzeit zur Mannschaft und wurde in der 91. Minute eingewechselt), boten die Werrataler dem TSV die Stirn und ließen mit einer starken Abwehrleistung vor allem hinten nichts anbrennen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, in der die Gäste zwei gute Chancen ungenutzt ließen (23., 36.), gerieten sie zunächst etwas ins Schwimmen, überstanden nach Wiederanpfiff die Bremker Druckphase aber schadlos. Eine Balleroberung von Frederik Köhler im Mittelfeld und sein anschließendes Zuspiel auf Fabian Winter bildeten dann die Ausgangspunkte zum Tor des Tages. Winters präzise Flanke landete genau auf der Stirn von Abdulaziz Mahomood, der keine Probleme hatte, aus fünf Metern zum 1:0 einzunicken (74.). In der Folgezeit versuchten die Gastgeber zwar noch alles und spielten die letzten fünf Minuten nach einer (zumindest fragwürdigen) Roten Karte für Cesur Yazici wegen einer angeblichen Tätlichkeit sogar noch in Überzahl, doch die Gäste bewahrten einen kühlen Kopf und retteten den Sieg über die Zeit. SG Werratal: Rippe – Wallner, Thüne, Dittrich, Winter – Yazici, Rudolph, Köhler, Suslik – Mahomood (90.+1 Herwig), Glatter. Tor: 0:1 Mahomood (74.) Rote Karte: Yacizi (SG/89.).

Von Per Schröter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.