Pfingsthandballturnier: Sport und Party werden auch bei 52. Auflage vereint

80 Teams in Volkmarshausen

Handball auf Rasen und im Sand: Das ist das Pfingstturnier der SVS/TSG Münden in Volkmarshausen. Am Samstag geht es los. Foto: Schröter

Volkmarshausen. Wieder ganz im Zeichen des Handballs steht das Pfingstwochenende auf dem Sportplatz „Roter Sand“. Die SVS Schedetal Volkmarshausen richtet schon zum 52. Mal ihr traditionsreiches Pfingst-Handball-Turnier aus. Gespielt wird am Samstag und am Sonntag jeweils ab 10 Uhr.

Am Freitagabend treffen sich die Teilnehmer zu einem Wiedersehen und stimmen sich auf das Turnier ein. Am Samstag beginnen die Jugendlichen auf sechs Feldern, um ihre Sieger zu ermitteln. Ab 13 Uhr geht es bei den Minis los.

Fünf gemeldete Mannschaften zeigen in der „Sandkiste“ ihr Können. Schade ist, dass bei den Mädchen das E-Jugend-Turnier ausfallen muss und auch bei der weiblichen D-Jugend nicht genügend Mannschaften gemeldet haben. Daher werden bei den E-Jugendlichen gemischte Mannschaften an den Start gehen. Die Mädchen der D-Jugend werden in das Turnier der C-Mädchen eingebunden.

„Es wird leider immer schwieriger, so ein Turnier auszurichten“, sagt Martina Rülke, die seit Monaten mit der Planung des Turniers befasst ist. Diesmal seien rund 80 Mannschaften am Start, was eine kleine Steigerung zum vergangenen Jahr darstelle. Damals hatten nur 71 Teams gemeldet. „Wir hoffen, dass auch alle gemeldeten Teams antreten. Vielleicht melden auch noch einige Mannschaften nach“, so Rülke weiter.

Der Sonntag gehört der männlichen und weiblichen A-Jugend sowie den Damen und Herren. Für die Erwachsenen gibt es diesmal nur ein Turnier. Aufgrund zu geringer Meldungen entfallen die Rubriken „Bezirk und Kreis“.

Am Samstagabend wird das beliebte Beachhandball-Turnier gestartet. Hier liegen sieben Meldungen vor. Ab 18 Uhr geht es in der Sandkuhle los.

Dass bei den Jugendlichen so wenige Mannschaften gemeldet haben, liegt wohl auch daran, dass in vielen Bundesländern noch Relegationsspiele stattfinden. Da wollen einige Vereine kein Risiko eingehen und verzichten auf die Teilnahme in Volkmarshausen. Das ist zwar schade für den Veranstalter, aber trotz alledem wird auch wieder guter Handball zu sehen sein.

Auch das kulinarische Angebot kommt in Volkmarshausen nicht zu kurz. Am Grillstand warten Würstchen, Steaks und auch Pommes auf Abnehmer. An beiden Tagen gibt es auch wieder ein großes Kuchenbuffet, da wird für jedermann wohl etwas dabei sein. Bleibt noch zu hoffen, dass der Wettergott den Volkmarshäusern gesonnen ist und es trotz der Vorhersagen nicht allzu viel regnet. (zrp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.