Tischtennis: Platz zwei im Abo

Hann. Münden. In der 2. Tischtennis-Kreisklasse Süd-West war klar, dass der TSV Speele (zog aus der 1. Kreisklasse zurück) und der starke Aufsteiger TSV Jühnde den Ton angeben würden. Zur Saisonhalbzeit haben sich die Jühnder abgesetzt, weil sie in den Schlüsselspielen besser besetzt waren: Den Speelern fehlte gegen Jühnde die Nummer eins Harald Höhmann. Und in Gimte mussten die Jühnder - bis auf deren Nummer eins Kai Meyer - viel Mühe aufwenden (Johannes Koch punktete zwei Mal erst in der Verlängerung des fünften Satzes), um einen Punktverlust zu vermeiden. Zum Titel solltge es reichen, ob aber das Quartett in der 1. Kreisklasse wird bestehen können, muss sich erst noch weisen.

Die erfolgreichsten Spieler des Oberen Paarkreuzes: 1. Kai Meyer (TSV Jühnde) 14:0 Siege, 2. Harald Höhmann (TSV Speele) 12:0, 3. Manuel Kraft (TSV Nienhagen) und Sven Otto (TuSpo Weser Gimte II) je 11:3, 5. Maikel Linnenkohl (TuSpo Weser Gimte II) 8:5.

In der 2. Tischtennis-Kreisklasse Süd-Ost scheint der Dransfelder SC III auf Platz zwei abonniert zu sein: im Frühjahr hinter dem TSV Settmarshausen, und jetzt im Herbst hinter der SG Lenglern V, wobei diesmal nur ein einziger Punkt die beiden Titelaspiranten trennt.

Die Überraschungsmannschaft der Hinrunde, der Dransfelder SC IV (im Frühjahrt noch das Schlusslicht der Tabelle!), zeigte der eigenen „Dritten“, wie man gegen Lenglern gewinnt. Leider aber auch den Lenglernern, wie man gegen den DSC III gewinnt. Um so überraschender sind die Niederlagen gegen Ellershausen/Hetjershausen und Settmarshausen II. Möglich, dass die beiden DSC-Quartette ihre Stärken für die Rückrunde bündeln.

Die erfolgreichsten Spieler des Oberen Paarkreuzes: 1. Klaus Rettberg (SV Sieboldshausen II) 12:2, 2. Ingo Wiemers (SG Lenglern V) 10:4, 3. Manfred Möhle (Dransfelder SC III) 9:5, ... 5. Norbert Bornell (Dransfelder SC III) 8:5. (znm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.