Spiel der Woche: FC Niemetal will oben dranbleiben

Topspiel in Speele

Uli Brömsen

Hann.Münden. In der 2.Fuball-Kreisklasse C empfängt der TSV Speele am Sonntag um 15 Uhr den FC Niemetal zum Spitzenspiel. In der Hinrunde trennten sich Niemetal und Speele 2:2.

Die Speeler sind wieder im Aufwind. Zwar hat die Mannschaft nur noch minimale Chancen auf die Meisterschaft. Die Möglichkeit, den FC Niemetal noch von Platz zwei zu verdrängen, ist aber gegeben. Speele spielt als Aufsteiger eine starke Serie. Doch am Sonntag plagen Trainer Gerd Kahlke personelle Probleme. „Wir haben zurzeit einige angeschlagene Spieler. Ich hoffe darauf, dass am Sonntag wenigstens der eine oder andere wieder fit ist. Wir freuen uns schon auf dieses Spiel. Vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung wie im Hinspiel.“ Beide Mannschaften sind spielerisch stark. Das haben die Akteure schon im Hinspiel gezeigt.

Für den FC Niemetal steht viel auf dem Spiel. Wenn die Niemetaler ihre Chance auf die Meisterschaft wahren wollen, zählt nur ein Sieg. Die Brömsen-Elf liegt zwar nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Elliehausen/Esebeck, hat aber schon ein Spiel mehr bestritten. „Wir müssen gewinnen, um die Chance auf die Meisterschaft zu wahren. Alle Spieler sind fit und fiebern diesem Spiel entgegen“, so Uli Brömsen. Niemetal ist zwar der Favorit, aber die Gastgeber wollen versuchen, dem FCN die Suppe zu versalzen. (zrp) Fotos: nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.